Unvereinbarkeit von Wörtern und Welt

Gleich drei Blätter besprechen das Opus magnum von David Foster Wallace, „Unendlicher Spaß“. Aus Sicht der „Frankfurter Rundschau“ ist das Buch eine „Hamletmaschine“, die zum Stehen komme, der das Öl auslaufe und die mit lauter unmöglichen Sätzen, die gar nicht wieder aufhören wollten, knirsche. „Die Familie als Keimzelle sozialer Bildung hat abgedankt, die durchaus komplexe Ethik von Unterhaltung und Aufmerksamkeit sind an ihre Stelle getreten. Im Kern führt Wallace das auf die Unvereinbarkeit von Wörtern und Welt zurück.“

Die „Neue Zürcher Zeitung“ moniert, dass der Autor in der zweiten Hälfte des Romans auf gedanklicher Ebene auf der Stelle tritt. Ein Gegengewicht dazu liefere jedoch der sprachliche Reichtum des Buches – und hier solle nicht zuletzt dem Übersetzer Ulrich Blumenbach ein dicker Lorbeerkranz gewunden werden. So sei die deutsche Ausgabe von „Infinite Jest“ ein würdiges Monument für die Übersetzerzunft, die das eigene Können generös in den Dienst einer fremden Stimme stelle.
fr-online.de, nzz.ch, taz.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Dan Brown: The Lost Symbol. Bantam Books (15. September) 2009, 18,95 Euro.
nzz.ch

Georg Diez: Der Tod meiner Mutter. Kiepenheuer & Witsch 2009, 16,95 Euro.
„Spiegel“ (S. 134)

Yu Hua: Brüder. S. Fischer 2009, 24,95 Euro.
focus.de

Henning Mankell: Daisy Sisters. Zsolnay 2009, 24,90 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Angelika Overath: Flughafenfische. Luchterhand 2009, 17,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Elisabeth Gusdek Petersen: Grosny-Zürich und zurück. Porträts von fünf Jugendlichen aus Tschetschenien. Orell Füssli 2009, 24,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Dieter Wellershoff: Der Himmel ist kein Ort. Kiepenheuer & Witsch 2009, 19,95 Euro.
tagesspiegel.de

Urs Widmer: Herr Adamson. Diogenes 2009, 19,90 Euro.
nzz.ch

Sachbuch

Perry Anderson: Nach Atatürk. Die Türken, ihr Staat und Europa. Berenberg Verlag 2009, 19 Euro.
tagesspiegel.de

Christopher Bloss: Die besten Leibesübungen aller Zeiten. Knaur Verlag 2009, 12,95 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 6)

Thomas Fuchs: Das Gehirn – ein Beziehungsorgan. Eine phänomenologisch-ökologische Konzeption. Kohlhammer Verlag 2008, 28 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 6)

Peter Guralnick: Sweet Soul Music. Bosworth 2009, 29,95 Euro.
taz.de

Winfried Hassemer: Warum Strafe sein muss. Ein Plädoyer. Ullstein 2009, 22,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Alexander von Humboldt: Entdeckung der Neuen Welt. Insel 2009, 98 Euro.
taz.de

Julia Kospach: Wien. Eine Melange. Sanssouci Verlag 2009, 14,90 Euro.
fr-online.de

Hugo Loetscher: War meine Zeit meine Zeit. Diogenes 2009, 21,90 Euro.
nzz.ch

Brigitte Reimann: Jede Sorte von Glück. Briefe an die Eltern. Aufbau Verlag 2008, 24,95 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Rüdiger Safranski: Goethe und Schiller. Hanser 2009, 21,50 Euro.
„Spiegel“ (S. 130)

Konrad Schuller: Der letzte Tag von Borów. Polnische Bauern, deutsche  Soldaten und ein  unvergangener Krieg. Herder 2009, 17,95 Euro.
tagesspiegel.de

Asne Seierstadt: Der Engel von Grosny. S. Fischer 2009, 21,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Anna Maria Sigmund: Das Geschlechtsleben bestimmen wir. Sexualität im Dritten Reich. Heyne 2008, 19,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Unvereinbarkeit von Wörtern und Welt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften