Patmos zieht nach Mannheim

Die Cornelsen Verlagsholding versucht, ihre größten Herausforderungen im Verbund zu lösen: Der Düsseldorfer Patmos-Verlag, an dem Cornelsen zu 75% beteiligt ist, soll jetzt nach Mannheim an den repräsentativen Firmensitz des Bibliographischen Instituts umziehen. Dort waren im Zuge des Brockhaus-Verkaufs und der Übernahme durch Cornelsen 50 Arbeitsplätze fortgefallen.

Neben Synergien in der Büronutzung und Verwaltung wird es auch enge personelle Verbindungen geben: Patmos-Chef Klaus Kämpfe-Burghardt steigt zum Marketing-Vorstand bei BI auf, BI-Vorstandskollegin Marion Winkenbach übernimmt zusätzlich Programmaufgaben bei Patmos.

Welche Verschränkungen es außerdem zwischen BI und Patmos geben kann, wird in den nächsten Monaten ausgelotet. Im Programm gibt es Berührungspunkte durch die Sauerländer-Kinderbücher. Die anderen Patmos-Schwerpunkte sind Religion/Lebenshilfe und Klassiker (Artemis & Winkler).

Die Hintergründe stehen am Donnerstag im buchreport.express

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Patmos zieht nach Mannheim"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

    Letzte Kommentare