18 qm für den Schlüssel

Bei Random House in den USA tickt online die Countdown-Uhr und gibt im Sekundentakt an, wie lange es noch bis zur Auslieferung von Dan Browns neuem Roman „The Lost Symbol“ am 15. September dauert. Darüber hinaus jedoch hält sich der New Yorker Bertelsmann-Verlag strikt bedeckt, wie er den Hoffnungsträger des globalen Buchhandels 2009 vermarkten will, dessen deutsche Übersetzung Lübbe mit dem Titel „Das letzte Symbol“ vier Wochen später am 14. Oktober in den Handel bringen wird.

Ganz anders stellt sich die Situation in Großbritannien dar, wo die Random House-Tochter Transworld und ihr Dan-Brown-Imprint Bantam Press gerade eine der aufwendigsten Marketingkampagnen, die auf der Insel jemals für ein Buch inszeniert worden ist, vorgestellt haben. Weil es „immer noch Menschen gibt, die Dan Brown nicht kennen“ (PR-Chefin Alison Barrow), konzentriert Transworld seinen Auftritt zweigleisig: Neben der traditionellen (und massiven) POS-Werbung im Buchhandel geht der Londoner Publikumsverlag gezielt auf die Straße.

Werbedruck auf der Straße

Ab dem 7. September wird es zwischen Dover und Aberdeen zwei Wochen lang fast unmöglich sein, den mit Spannung erwarteten Nachfolger des Supersellers „The Da Vinci Code“ im britischen Straßenbild zu übersehen. Transworld setzt auf den Wiedererkennungseffekt und konzentriert sich bei der Darstellung des Covers auf die schiere Größe: Bis zu 18 qm sind die Plakatflächen groß, auf der Dan Brown und „The Lost Symbol“ um Leser werben. Zur Kampagne für den Roman, der mit einer Startauflage von 1 Mio Exemplare ins Rennen geschickt wird, gehören u.a.:

  •  Überdimensionale „48-Sheet“-Posterwände (3 x 6 m) in britischen Großstadt-Bahnhöfen und der Londoner U-Bahn.
  •  Plakatflächen in gleicher Größe an stark frequentierten Einfallstraßen von Ober- und Mittelzentren (Foto unten).
  •  City-Light-Werbeschaltungen in den Fußgängerzonen der wichtigsten britischen und irischen Großstädte, darunter Manchester, Birmingham, Liverpool, Belfast, Leeds, Dublin und Glasgow.
  •  Aufwendige Buswerbung mit unterschiedlichen Formaten in London und Dublin (Foto oben).

Entworfen wurde die Kampagne von Transworlds Marketingleiterin Janine Giovanni in enger Kooperation mit Sony Pictures Home Entertainment, der am 14. September die DVD- und Blu-ray-Ausgaben von Dan Browns aktuellem Kinohit „Angels and Demons“ (deutscher Titel „Illuminati“) auf den Markt bringt. So wie Sony in seiner Werbung, zu der auch reichlich TV-Spots gehören, „The Lost Symbol“ einschließt, verweist Transworld auf seinen Plakaten, Postern und vielfältigen Buchhandelsdisplays umgekehrt auf „Angels and Demons“.
Die Sicherheitsvorkehrungen rund um den Spitzentitel des Jahres sind auch auf der Insel massiv. Rezensionsexemplare für die Medien z. B. liefert Transworld in der Nacht zum 15. September um Mitternacht per Kurier aus.

aus: buchreport.express 33/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "18 qm für den Schlüssel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. Juni - 25. Juni

      Bachmannpreis 2017

    2. 23. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    3. 24. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung IG Unabhängiges Sortiment (ehemals AkS)

    4. 28. Juni

      Book meets Film

    5. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe