Ausklingendes Programm

Zum 30. Juni 2010 wird der Ammann Verlag (Zürich) seine publizistische Verlagsarbeit beenden. Das teilen die Verleger Egon Ammann (li.) und Marie-Luise Flammersfeld mit, die den Verlag 1981 gegründet hatten. 

Ein Verlag mit dem Profil des Ammann Verlages sei eng an die verantwortlichen Personen gebunden und könne ohne sie nicht fortbestehen, erklären die Verlagsgründer und verweisen auf das  fortgeschrittenen Alter der Verleger. Ammann wird im nächsten Jahr 69 und verweist aber darauf, dass die Entscheidung in einer Marktsituation gefallen sei, „die für Literatur zunehmend schwieriger wird.“ 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ausklingendes Programm"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis