Flucht an die Themse

Vier Wochen, nachdem die in Arnstadt (Thüringen) ansässige und auf den Handel mit MA-Titeln im Internet spezialisierte paperbackworld.de AG vor dem Amtsgericht in Erfurt Insolvenz angemeldet hat (buchreport.de berichtete), sind die Aufräumarbeiten ins Stocken geraten. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter Thomas Keller gegenüber buchreport erklärte, hat sich der frühere Chef des einst wohl größten Online-MA-Händlers im deutschsprachigen Raum, Andreas Makedon, nach London abgesetzt.
Die Flucht an die Themse werde das vom Amtsgericht Erfurt beauftragte Gutachten zu den Ausmaßen der Pleite, zur Überschuldung des Unternehmens und zur verfügbaren Masse verzögern. Vermutlich werde der Bericht in zwei Wochen vorliegen. Laut Keller wird die Masse voraussichtlich ausreichen, um das Insolvenzverfahren zu eröffnen. Den zurückgebliebenen Bücher-Bestand schätzt der Anwalt auf 100000 Exemplare.

aus: buchreport.express 32/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flucht an die Themse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten