Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Kleine Landesbibliothek von Klöpfer & Meyer

Tübingen. Mit weiteren vier Bänden nimmt die „Kleine Landesbibliothek“ von Klöpfer & Meyer mehr und mehr Gestalt an, führt die Reihe der Klassiker aus dem deutschen Südwesten frisch und fröhlich aufgemacht fort und gibt „unbekannten Bekannten“ ein Gesicht.

Nach Schiller, Hebel, Kurz und Heuss sind nun die Bände zu Eduard Mörike, Friedrich Theodor Vischer, Heinrich Hansjakob und Ottilie Wildermuth erschienen. Jeder einzelne Band wird von den Herausgebern – zu denen auch der Kulturwissenschaftler Hermann Bausinger zählt – sachkundig, verständlich und fundiert eingeführt. Mehr Infos: www.kleine-landesbibliothek.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kleine Landesbibliothek von Klöpfer & Meyer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau