Literatur in bewegten Bildern

Das Videoformat rückt als Werbemittel für Bücher und Autoren immer mehr in den Fokus der Verlage. Vor allem Youtube bietet eine attraktive und kostenlose Plattform für die Vermarktung, mit zum Teil hoher Reichweite. Ein Beispiel: Das kunstvolle Werbevideo von Kiepenheuer & Witsch zu Christian Krachts Roman „Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten“ wurde seit Herbst vergangenen Jahres rund 10000-mal aufgerufen.

In Großbritannien hat der TV-Sender ITN gemeinsam mit den Verlagen Penguin, Faber & Faber und Random House jetzt einen eigenen Youtube-Kanal gestartet (Screenshot). Der Online-Buchklub bringt unter dem Titel „Beyond Books“ u.a. Interviews mit Autoren wie Terry Pratchett und TV-Nachrichten-Beiträge über Buchpremieren etwa von „Harry Potter“.

In Deutschland gibt es bereits zahlreiche Literatur-Videoplattformen, darunter Aktivitäten der Verlage wie vorablesen.de der Ullstein Buchverlage oder lesungen.tv von Droemer Knaur, außerdem Portale wie litcolony.de, zehnseiten.de oder lettra.tv. Aktuelle Entwicklungen:

  • Die Online-Buchhandlung bilandia.tv bietet rund 130 Videos von unterschiedlichen Autorinnen und Autoren (Trailer, Interviews, Ausschnitte von Lesungen, Zeitdokumente etc.), allesamt aus dem Youtube-Repertoire. Zusätzlich versenden die Geschäftsführer Julia und Gregor von dem Knesebeck einen wöchentlichen Newsletter mit Buchempfehlungen der Nutzer.
  • Im Juli hat das Literaturportal literature.de die Videoplattform bookface.de gestartet, wo Leser Buchtipps als Video einstellen können. Auch Verlage können Buchtrailer auf der Seite präsentieren, für 50 Euro pro Trailer und Monat.

aus: buchreport.express 30/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Literatur in bewegten Bildern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis