Abschied vom Flaggschiff

Die Schlagzeilen um Borders UK reißen nicht ab. Vier Wochen, nachdem Chairman Luke Johnson energisch Spekulationen dementiert hatte, dass er die Investmentberater von Clearwater Corporate Finance (CCF) ins Haus geholt hat, um den britischen Großbuchhändler für einen Verkauf „schön zu machen“ (buchreport berichtete), kündigt das Unternehmen die Schließung von fünf Filialen an.

Was für Gesprächsstoff sorgt, ist die Tatsache, dass Borders die drei Buchhandlungen in London sowie je eine in Dublin und Swindon nicht etwa schließt, weil teure Mietverträge auslaufen. Sie werden aufgegeben, weil die Geschäftsführung einen Nachmieter gefunden hat, der die laufenden Verträge für eine ungenannte Summe auskauft: Alle fünf Ladenflächen in bester Lage werden von der Modekette New Look übernommen.

Zusätzlich für Schlagzeilen sorgt die Tatsache, dass zu dem Quintett, von dem sich Johnson verabschiedet, auch Borders’ Flaggschiff in der Londoner Oxford Street gehört, das als hoch profitabel gilt. Die über 4000 qm große Buchhandlung in der Haupteinkaufsstraße der Metropole hält auf drei Etagen mehr als 100 000 verschiedene Titel parat und wird stark von Touristen frequentiert.

Wann die fünf Buchhandlungen schließen werden, ist derzeit ebenso offen wie die Zahl der Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz verlieren. Der Ausverkauf hat am Montag vergangener Woche begonnen. Derweil halten sich auf der Insel hartnäckig Spekulationen, dass in den kommenden Wochen weitere Buchhandlungen zur Disposition stehen. Ohne das Quintett schrumpft die Zahl der Großflächen auf 36, dazu kommen zehn kleine Boulevard-Buchhandlungen unter dem Books Etc.-Label.

Seit sich die amerikanische Borders Group vor knapp zwei Jahren aus dem britischen Buchmarkt verabschiedet hat, vollzieht sich der Abstieg von Borders UK im Eiltempo. Noch 2005 hatten die Amerikaner vollmundige Expansionspläne für die Kette angekündigt. Von den seinerzeit angekündigten 30 Mio Pfund ist allerdings nur ein Bruchteil geflossen. Auch Luke Johnson hatte nach seinem Einstieg zunächst massives Wachstum angekündigt.

aus: buchreport.express 29/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied vom Flaggschiff"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften