Blutsauger in der Beletage

Die Verlage Carlsen und Rowohlt können den Sekt kalt stellen und auf Spitzentitel anstoßen, die bei Buchkäufern besonders hoch in der Gunst liegen: In den Rankings der „Spiegel“-Halbjahresbestseller Januar bis Juni hat vor allem Carlsen starke Mehrfachauftritte an der Spitze.

All-Age-Saga sorgt weiterhin für Umsatz

Ein Blick auf die Seilschaften unter den Gipfelkreuzen im Hardcover und
Taschenbuch ergibt folgendes Bild:

  • Die All-Age-Königin Stephenie Meyer lässt die Carlsen-Farben dominieren. Titel aus ihrer „Bis(s)“-Vampir-Saga besetzen die ersten drei Plätze im Hardcover-Belletristik-Verkaufsranking. Auch die beiden Spitzenplatzierungen im Rennen der Taschenbuch-Romane gehen an die Amerikanerin.
  • Der Mediziner und Kabarettist Eckart von Hirschausen führt mit „Glück kommt selten allein“ das Feld der Hardcover-Sachbücher an. Die Farben von Rowohlt hält er auch im Taschenbuch-Sachbuch auf dem 1. Platz mit „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“ hoch.

Für Prognosen ist es noch zu früh

Weil das Konsumentenverhalten derzeit kaum kalkulierbar ist, halten sich die Verlage mit Prognosen für den weiteren Jahresverlauf zurück. Anhaltspunkte, wohin der Zug bei den Buchproduzenten fahren könnte, liefern Zahlen des Börsenvereins für das Jahr 2008:

  • Im Vorjahr sind 94.276 Titel in den Handel gekommen. Das entspricht einem Rückgang um 3,3% im Vergleich zum Vorjahr. In den Bereichen Belletristik sowie Kinder- und Jugendbuch ist die Novitätenzahl aber wieder gestiegen.
  • Insgesamt 7340 Titel wurden ins Deutsche übersetzt (+19,2%). Die meisten Stoffe (66,9%) kamen aus dem englischsprachigen Raum.
  • Das Lizenzgeschäft war 2008 von Rückgängen geprägt: 7605 Verträge wurden abgeschlossen (–17,6%), wobei die osteuropäischen Sprachen Polnisch, Russisch und Tschechisch an der Spitze lagen.

Halbjahresbestseller 1. Januar bis 30. Juni 2009  

HC Belletristik

1. Meyer: Bis(s) z. Ende d. Nacht (Carlsen)
2. Meyer: Bis(s) z. Abendrot (Carlsen)
3. Meyer: Bis(s) z. Mittagsstunde (Carlsen)
4. Beckett: Leichenblässe (Wunderlich)
5. Kehlmann: Ruhm (Rowohlt)

HC Sachbuch

1. Hirschhausen: Glück kommt… (Rowohlt)
2. Precht: Wer bin ich… (Goldmann)
3. Schmidt: Außer Dienst (Siedler)
4. Winterhoff: Warum unsere… (Gütersl.)
5. Winterhoff: Tyrannen müssen… (Gütersl.)

TB Belletristik

1. Meyer: Bis(s) zur Mittags… (Carlsen)
2. Meyer: Bis(s) zum Morgen… (Carlsen)
3. Beckett: Obsession (Rowohlt)
4. Schlink: Der Vorleser (Diogenes)
5. Link: Das Echo der Schuld (Goldmann)

TB Sachbuch

1. Hirschhausen: Die Leber… (Rowohlt)
2. Kerkeling: Ich bin dann mal weg (Piper)
3.  Ebert: Denken Sie selbst! (Rowohlt)
4. Bonner/Weiss: Generation Doof (Bastei-L.)
5. Schmitz: Schmitz’ Katze (Fischer)

Die kompletten Top-20-Listen sind im buchreport.express 29/2009 zu lesen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blutsauger in der Beletage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.