Christian Kracht ausgezeichnet

Der Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar 2009 geht an Christian Kracht. Der Schweizer Autor wird für seinen im Herbst 2008 bei Kiepenheuer & Witsch erschienenen Roman „Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten“ ausgezeichnet. Verliehen wird der mit 4000 Euro dotierte Preis für die beste deutschsprachige Geschichte in den phantastischen Genres im Rahmen der 29. Wetzlarer Tage der Phantastik. Der hessische Landtagsabgeordente Mürvet Öztürk wird bei der Preisverleihung am 11. September 2009 die Laudatio auf Kracht halten.
Der Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar ist ein Literaturpreis, der seit 1983 jährlich vergeben wird. Es werden deutschsprachige Originalveröffentlichungen aus den Genres der Phantastik (Science Fiction, Fantasy, Utopie/Staatsroman, Horror, phantastische Reise- und Abenteuerliteratur, Märchen, Sagen/Mythen) ausgezeichnet. Die vierzehnköpfige Wetzlarer Jury besteht aus Vertretern von Stadtverwaltung, Buchhandel, Presse und Bildungseinrichtungen. Zu den bisherigen Preisträger gehörten u.a. Rafik Schami, Carl Amery, Cornelia Funke, Walter Moers und Thomas Glavinic.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Christian Kracht ausgezeichnet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Yanagihara, Hanya
Hanser
13.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day