Artig, steif und statisch

Fast durch die Bank ist die Presse wenig angetan vom Debüt der „Vorleser“, die nur 880.000 Zuschauer vor den Schirm lockten (Marktanteil 4,1%). Die Premiere sei eine „bis zur Artigkeit ausgeglichene Bücherschau“ gewesen, meint Spiegel Online. „Sie vermied den aufdringlichen Hang zur Kulinarik von Wickert, der seine Texte meist vor Weingläsern präsentierte, ebenso wie den Aktionismus von Dennis Scheck („Druckfrisch), der zwischen Videoclip-Ästhetik und Clowns-Performance den Wandel vom Kritiker zum Moderator mit schmerzlicher Konsequenz vorführt.“

„Steif und statisch“ sei die Atmosphäre vor weitgehend stummem Publikum gewesen, rekapituliert die „Süddeutsche Zeitung“ – die Moderatoren seien zwar redlich bemüht, aber verkrampft gewesen. Besonders der zu kleine Zeitrahmen habe der Sendung geschadet.

Die „taz“ hätte sich mehr „Buchkaufhaus trifft auf das System Feuilleton“ gewünscht, in Person der beiden Moderatoren. Schauspieler Walter Sittler als Gast sowie das „saublöde Zwischenfilmchen“ über Literatur in der Familie von heute seien unter jeglichem Niveau gewesen. „In diesen Sequenzen sah Ijoma Mangold wie ein rührender Vorzeige-Intellektueller beim Kaffeeklatsch aus.“

„Ich habe Angst vor den Augenbrauen von Ijoma Mangold“, hebt Stefan Niggemeier in seiner „FAS“-Kritik an – dies sei zwar nicht die fundierteste Kritik an der neuen ZDF-Büchersendung und ihrem Moderator, aber es sei wahr…

spiegel.de, sueddeutsche.de, taz.de, faz.net, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 29), stefan-niggemeier.de

VERLAGE

Deutsche Literaturgesellschaft: zieht Heidenreich-Buch zurück; literaturcafe.de meint, das Börsenblatt sei auch ein „Opfer der ,Werbemaßnahmen‘ eines Zuschussverlages“ geworden.
literaturcafe.de

BÜCHER & AUTOREN

Buchmesse: Gastland-China-Einladung wirkt wie eine Unterwerfungsgeste des Westens neureichen Diktatoren gegenüber – die Messe hat ihre zentralen Überzeugungen verraten angesichts der enormen Macht des Gasts.
welt.de

Italien: regierungskritische Bücher finden reißenden Absatz.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 11)

Adolf Muschg: Der Schriftsteller blickt zurück und erläutert, was Keller mit Mozart und ihn selbst mit Goethe verbindet.
nzz.ch

Jean-Jacques Sempé: Patrick Süskind lobt den leisen Witz und die tiefe Melancholie seiner Zeichnungen.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 12)

ONLINE

Communities: MySpace soll Entertainment-Portal werden.
wsj.com

MEDIEN & MÄRKTE

Technologie: Im Jahrestakt werden Handys und PCs ausgetauscht. Ausgerechnet Mitglieder der jungen Gadget-Generation steuern nun dagegen.
taz.de

Versandhandel: Insolvenzverwalter kämpft bei Quelle gegen die Zeit; tragfähiger Rettungsplan muss bis Ende August stehen.
„Financial Times Deutschland“ (S. 4)

SZENE

Börsenverein geht zum Lachen in den Keller, glaubt Elmar Krekeler.
welt.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Artig, steif und statisch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften