Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

1.7.2009: Jubiläum des Eulenspiegel Verlags

Schon in der Gründungsurkunde aus dem Jahr 1954 wurde die »Herausgabe zeitgenössischer humoristischsatirischer Literatur« als Verlagsprofil bestimmt und in der regierungsamtlichen Lizenzerteilung hieß es: »Wir beglückwünschen Sie und hoffen, dass der Eulenspiegel Verlag eine scharfe Waffe (wird) …«

Der Verlag bestand anfangs nur aus einem Redakteur und zwei unvollendeten Manuskripten, schaffte es allerdings bis zum Fall der Mauer, auf eine stattliche Größe heranzuwachsen und die besten Humorautoren und Satiriker des Landes unter seinem Dach zu versammeln.

In der Nachwendezeit sah es zunächst so aus, als ob der Eulenspiegel vor der hereinbrechenden Marktwirtschaft »die Waffe« strecken müsse, bis Jacqueline Kühne und Dr. Matthias Oehme ihn von der Treuhand erwarben.

Heute befindet sich der Verlag wieder in bester Verfassung, jährlich werden ca. 50 Novitäten publiziert, und über 550 Titel sind in der Backlist.

Außerdem gehören zur Eulenspiegel Verlagsgruppe mittlerweile auch noch die Verlage Das Neue Berlin, Neues Leben, edition ost und Rotbuch; thematische Vielfalt ist garantiert.

Unser Schnapszahl-Jubiläum feiern wir mit der 21-bändigen Reihe »Sternstunden des DDR-Humors«, von der bereits 6 Bände erschienen sind. Jeder Band sammelt die besten Geschichten, Verse, Sketche und Karikaturen aus verschiedenen Jahren der DDR – eine Humor-Chronik zum Alltag und eine amüsante Zeitgeschichte.

Ganz nach dem Eulenspiegel-Motto: Unsere beste Waffe ist der Humor!

»Sternstunden des DDR Humors» Band 1-6, bereits erschienen, jeweils 128 S., 12.90 €

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "1.7.2009: Jubiläum des Eulenspiegel Verlags"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau