Herrenlose Waffe

Belletristik

Im Krimi „Mensch ohne Hund“ (btb) von Håkan Nesser laden die Hermanssons zum Doppelgeburtstag, doch während der Feier verschwinden zwei Familienmitglieder. Inspektor Barbarotti ermittelt, ob sie Opfer eines Verbrechens wurden. Das Taschenbuch rückt in der zweiten Erscheinungswoche auf Platz 10 vor. Einziger Neueinsteiger ist „Der Arktis-Plan“ (Heyne) von Robert Ludlum und James Cobb (Platz 45). Die Handlung des Politthrillers entzündet sich an einem in der kanadischen Arktis aufgefundenen Wrack eines russischen Bombers.

Sachbuch

13 Jahre hat Stephen Clarke in Paris und der Provinz die französische Lebensart studiert, sein Survival-Guide für die Grande Nation „Überleben unter Franzosen“ (Piper) steigt auf Platz 21 der bestverkauften Sachbuch-Taschenbücher ein.

Anklopfer der Woche

Um zwei beste Freunde, eine versuchte Selbsttötung und okkulte Morde dreht sich der Thriller „Das Herz der Hölle“ (Bastei-Lübbe) von Jean-Christophe Grangé. Die Taschenbuch-Ausgabe klopft auf Platz 75 an.

(Aus buchreport.express 23/2009)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Herrenlose Waffe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017