Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Ein Buch zum Thema Solferino 2009

Im Juni 2009 treffen sich, wie jedes Jahr, Menschen aus aller Welt im italienischen Solferino. Dort fand vor hundertfünfzig Jahren eine berühmte Schlacht statt. Die Grausamkeit dieser Schlacht und die Hilflosigkeit der verwundeten und sterbenden Soldaten auf beiden Seiten veranlassten den Schweizer Henry Dunant zur Gründung des Roten Kreuzes.

Seitdem wird in Solferino alljährlich der Sieg der Menschlichkeit gefeiert. Kollegen des DRK-Teams Thüringen sind in diesem Jubiläumsjahr ebenfalls dabei. Und mit ihnen das Buch „von Rettern und Menschen – Beachtung einer Lebenswelt“. Es soll einen Beitrag zur Verständigung leisten: Fotos und Zeichnungen überbrücken Sprachbarrieren.

fast täglich brausen Rettungsfahrzeuge mit Blaulicht und Tatütata an uns vorbei. Aber was wissen wir eigentlich von jenen, die da retten, was von jenen, die gerettet werden?

Das Buch „von Rettern und Menschen – Beachtung einer Lebenswelt“ greift dieses allgegenwärtige Thema auf ungewöhnlich vielschichtige, gleichermaßen tiefgründige wie unterhaltsame Weise auf.

Während bislang meist eine Rettungssituation entweder aus Rettersicht oder aus Sicht der zu Rettenden beschrieben wurde, wird hier auch auf die Beziehung, die Kommunikation zwischen zwei „Partnern“ geschaut, die sich für eine bestimmte Zeit in einer Art Schicksalsgemeinschaft befinden.

Das Rettungs-Motiv übt eine Faszination auf Menschen aus, vermutlich, weil der Stoff dazu direkt dem Leben entstammt. Diese Erkenntnis inspirierte die Künstlerin und Herausgeberin dieses Buches, Noreen S. Rotha, im vergangenen Jahr zu einem viel beachteten Ausstellungsprojekt zum Thema „Retter und Menschen“, das schließlich zu diesem Buch führte. Es schenkt einer uns allen zwar irgendwie vertrauten, aber letztlich doch unbekannten Lebenswelt eine längst überfällige, ihr gebührende Beachtung.

Noreen S.Rotha

von Rettern und Menschen

Beachtung einer Lebenswelt

Format 24 x 27 cm

152 Seiten mit 123 zum Teil farbigen Abbildungen

Preis: € 29,85 (D) / € 30,70 (A) / CHF 49,90 (CH)

ISBN 978-3-9812241-0-8

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

elsnerVerlag gera Telefon: +49 (0) 365 / 423 00 30

Am Sportplatz 22 Telefax: +49 (0) 365 / 423 00 31

D-07552 Gera E-Mail: presse@elsnerverlag.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.elsnerverlag.de, link “Presse”

Zu Rezensionszwecken senden wir Ihnen auf Anforderung gerne ein Freiexemplar zu.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Buch zum Thema Solferino 2009"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Liegt das nächste Silicon Valley in China?  …mehr
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    2
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    13.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin