Zwischen Leben und Tod

Helmut Böttiger zeigt sich in der „Zeit“ tief beeindruckt von dem Roman „Du stirbst nicht“, (Kiepenheuer & Witsch 2009, 19,95 Euro) in dem die Autorin Kathrin Schmidt ihre eigenen Erfahrung nach dem Erleiden einer Gehirnblutung verarbeitet hat. „Dieses Schreiben hat die handelsüblichen Spielformen von Stoffwahl und Themenfindung längst hinter sich gelassen“, meint Böttiger. „Die Grenzerfahrung zwischen Leben und Tod führt zu einer literarischen Selbstvergewisserung, die bisher ungeahnte Töne anschlägt.“ Besonders anrührend findet der Rezensent das Ringen der Protagonistin um das Wiedererlangen der Sprache. „Die Sprache, mit der der Verlust der Sprache geschildert wird, teilt sich in ihrer Präzision und Knappheit fast körperlich mit. (…) Die Suche nach den Sätzen, das Sprengen des Panzers des Körpers ist Literatur geworden, und die Sprache dieses Romans geht unter die Haut.“
„Zeit“ (Seite 45)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Mirko Bonné: Wie wir verschwinden. Roman. Schöffling 2009, 19,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 30)

Pétér Esterhàzy: Keine Kunst. Roman. Berlin Verlag 2009, 22 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 18)

Gaby Hauptmann: Rückflug zu verschenken. Roman. Piper 2009, 8,95 Euro
„Zeit“ (Seite 46)

Klaus Merz: Der Argentinier. Novelle. Haymon Verlag 2009, 14,90 Euro
„Zeit“ (Seite 45)

Véronique Olmi: Die Promenade. Roman. Kunstmann 2009, 18,90 Euro
„Zeit“ (Seite 46)

Gernot Wolfgruber: Auf freiem Fuß. Roman. Verlag Jung und Jung 2009, 20 Euro
nzz.ch

Sachbuch

Egon Flaig: Weltgeschichte der Sklaverei. C.H. Beck 2009, 12,95 Euro
„Zeit“ (Seite 47)

Julia Friedrichs / Eva Müller / Boris Baumholt: Deutschland dritter Klasse. Leben in der Unterschicht. Hoffmann und Campe 2009, 15,95 Euro
„Zeit“ (Seite 46)

Franz Hutsch: Exportschlager Tod. Deutsche Söldner als Handlanger des Krieges. Econ 2009, 18,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 7)

Peter Kaeding: Die Hand über der ganzen Welt. Johann Friedrich Cotta. Der Verleger der deutschen Klassik. Cotta’sche Buchhandlung 2009, 29,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 30)

Inge Kloepfer: Aufstand der Unterschicht. Was auf uns zukommt. Hoffmann und Campe 2008, 19,95 Euro
„Zeit“ (Seite 46)

Elisabeth Zahnd Legnazzi / Nadine Olonetzky: Chiara. Eine Reise ins Licht. Scheidegger & Spiess 2009, 29,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 18)

Peter Michalzik: Die sind ja nackt! Keine Angst, die wollen nur spielen. Gebrauchsanweisung fürs Theater. DuMont Buchverlag 2009, 14,95 Euro
nzz.ch

Norbert Rehrmann: Simãn Bolívar. Die Lebensgeschichte des Mannes, der Lateinamerika befreite. Wagenbach 2009, 19,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 18)

Stefan Scheil: Churchill, Hitler und der Antisemitismus. Die deutsche Diktatur, ihre politischen Gegner und die europäische Krise der Jahre 1938/39. Duncker & Humblot 2009, 28 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 7)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zwischen Leben und Tod"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.