Individuelle Kochbücher aus dem Web-Shop

Die Publishing-on-Demand-Technik wird von Verlagen genutzt, um individualisierte Bücher zu fertigen, bei denen der Endkunde selbst die Inhalte zusammenstellt. Besonders naheliegend ist die individuelle Zusammenstellung von Kochbüchern. Mit Print-on-Temand-Technik werden aktuell personalisierte Kochbücher forciert:

  • Kochbuch-Marktführer Gräfe und Unzer bietet auf seinen Portal Küchengötter die Möglichkeit mit einer individuellen Auswahl aus mehr als 20.000 Rezepten ein persönliches Kochbuch zusammenzustellen und drucken zu lassen. Neben vorgegebenen Kochbuchbestandteilen (Rezept, Abbildung, Zutatenliste usw.) können persönliche Notizen eingearbeitet werden, die Covergestaltung kann mit vorgefertigten Motiven oder mit einem selbstgefertigten Cover erfolgen. Gedruckt wird vierfarbig. Die Preisstaffelung beginnt bei 19,95 Euro für 24 Seiten, die Obergrenze liegt bei 96 Seiten für 42,45 Euro jeweils zuzüglich Versand.
  • Der Bertelsmann-Verlag Wissenmedia hatte kurz zuvor die Internetplattform Oetkerselect freigeschaltet. Dort können Endkunden ebenfalls individuell zusammengestellte Koch- und Backbücher einschließlich Cover-Foto bestellen, für die der Dr. Oetker Verlag über 3000 Rezepte lizenziert hat. Die Preisstaffel beginnt hier bei 35 Rezepten für 22 Euro (buchreport.express berichtete).

Wissenmedia hat bereits Erfahrung mit personalisierten Produkten:

  • Seit 2005 werden unter Jollybooks.de Kinderbücher angeboten, bei der Personen und einige Merkmale individualisiert werden können; nach Angaben des Verlags wurden bisher mehr als 30000 Exemplare abgesetzt.
  • Mit Reader’s Digest werden individuelle Geburtstagsbücher realisiert.
  • Seit Mitte 2008 ist der Print-on-Demand-Service 1buch.com online, der von Nutzern geladene Bücher in Kleinauflagen druckt, allerdings anders als Marktführer Books on Demand ohne ISBN und Vermarktungsversprechen.
  • Die Foto-Community Chronik.net bietet seit vergangenem Jahr neben einer Foto-Verwaltung und zeitgeschichtlicher Einbettung einen Fotobuch-Service. In Kürze wird das Medienhaus Lensing („Ruhr-Nachrichten“) eine Fußball-Fotocommunity um Borussia Dortmund auf der Chronik.net-Basis aufsetzen.

Für Wissenmedia-Verleger Christoph Hünermann gibt es auch bei der Weiterentwicklung seiner Lexikon-Substanzen eine individuelle Perspektive: „Ich sehe, dass wir irgendwann einen persönlichen Brockhaus anbieten, wo der Kunde sagt, welche Themenfelder besonders berücksichtigt werden sollen.“ Wissenmedia hatte kürzlich zusätzlich zu den eigenen Lexikon-Substanzen die Brockhaus-Nachschlagewerke übernommen (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Individuelle Kochbücher aus dem Web-Shop"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau