Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Verlag 3.0

Geschäftsmodelle für den digitalen Verlag

Die Digitalisierung der Medien stellt die Geschäftsmodelle von Verlagen zunehmend in Frage. Neue Wettbewerber treten auf und vor allem jüngere Zielgruppen passen ihr Medienverhalten laufend neuen Technologien an, was Verlage zum Überdenken bisheriger Produkt- und Vermarktungsstrategien zwingt. Doch welche Geschäftsmodelle zwischen Werbefinanzierung und Paid Content schaffen für Verlage auch langfristig eine solide wirtschaftliche Grundlage? Wie können Verlage ihre Nutzer im Netz zu zahlenden Kunden machen?

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit Heinold, Spiller & Partner die Konferenz „Verlag 3.0 – Geschäftsmodelle für den digitalen Verlag“. Sie findet am 1. Juli im Literaturhaus München statt. Im Mittelpunkt stehen innovative Konzepte für die Digitalisierung des Verlagsbusiness. Namhafte Referenten – unter ihnen Helmut von Berg, Prof. Dr. Dr. Thomas Hess, Ehrhardt Heinold und Ralf Müller – widmen sich vor allem der Frage, mit welchen Strategien Medienhäuser den Wandlungsprozess zum Verlag 3.0 erfolgreich meistern können.

Die Schwerpunkte der Konferenz sind:

– Content, Connection, Community: Chancen für Verlage in einer digitalen Medienwelt

– Vom Produktanbieter zum Contentvermarkter – Neue Produkte, neue Geschäftsmodelle?

– Von Paid Content zu Paid Services: Wie Verlage ihre Nutzer zu zahlenden Kunden machen können

– Mobile Manga, Handyromane & Co: Vermarktung von eLiteratur in Asien

– Erfolgsfaktoren für die Finanzierung von Content- und Communityportalen

– Marktpotenzial maßgeschneiderter Bücher am Beispiel individuell gedruckter Wikipedia-Bücher

– think niuu – Die individualisierte Tageszeitung

– Von der Zeitung zur crossmedialen Markenfamilie: Die zukunftsweisende Neuausrichtung der WELT-Gruppe

– Vom Verlag zum Contentlieferanten – Wie neue Geschäftsmodelle Workflows revolutio-nieren

Referenten der Konferenz sind u. a.: Dr. Frank Antwerpes (DocCheck), Helmut von Berg (Klopotek), Joachim Graf (High Text Verlag Graf und Treplin), Dr. Ulrike Handel (Welt Gruppe, Berliner Morgenpost), Heike Hees (PediaPress), Ehrhardt F. Heinold (Heinold, Spiller & Partner), Prof. Dr. Thomas Hess (Direktor des Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien, Ludwig-Maximilians-Universität München), Dr. Joachim Kaps (Geschäftsführer, Tokyopop), Bernd Meidel (Vogel Business Media), Ralf Müller (Verlagsgruppe Droemer Knaur), Wanja Sören Oberhof (InterTi), Björn Sjut (Eltern.de, Emotion.de und PM-Magazin.de, G+J Women New Media), Dr. Thomas Wilking (Chefredakteur, Buchreport).

Die Konferenz richtet sich an Geschäftsführer, Führungs- und Fachkräfte, vor allem aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Herstellung und Programm, sowie an Online-Manager aus Fach- und Publikumsverlagen bzw. Medienunternehmen, die sich mit der Vermittlung und Vermarktung von (digitalen) Inhalten beschäftigen.

Für weitere Auskünfte zum Programm steht Tina Findeiß (089/ 29 19 53-64, tina.findeiss@buchakademie.de) gerne zur Verfügung. Die Akademie vermittelt Ihnen auch Referenten der Konferenz als Interviewpartner.

Mehr Informationen und Anmeldung unter:

http://www.buchakademie.de/konferenzen/konferenz.php3?id=38

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:

Judith Horsch, Leitung PR, 089 / 29 19 53 – 65, E-Mail: judith.horsch@buchakademie.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verlag 3.0"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018