Nicht alle, sondern die besten Titel

Die Online-Buchhandlung Kohlibri hat einen neuen Ableger: Kohlibri Kids heißt das Kinderbuchportal der Berliner, das ausgewählte Kinder- und Jugendbücher sowie Klassiker des Kinderfilms und Hörbücher präsentiert. Im Interview mit buchreport.de beschreibt Kohlibri-Chef René Kohl, wie das neue Portal gegenüber Amazon und in der Wirtschaftskrise bestehen soll.

Was kann Kohlibri Kids, was Amazon nicht schon kann?
Kohlibri Kids zeichnet sich aus durch die Auswahl der vorgestellten Kinderbücher: Wir wollen nicht alle Titel zeigen, sondern die besten. Und: Wir möchten die Präsentation von Kinderbüchern verändern. Weniger generische Titellisten, Klappentexte, Cover, mehr inhaltliche Informationen sowie Beurteilungen von Profis und Lesern (so haben wir gerade eine Kinder-Redaktion begründet – eine Eltern-Redaktion folgt).

Viele kleinere und mittlere Versandhändler stecken seit Monaten in der Krise. Wie schlägt sich Kohlibri?
Licht und Schatten – eines unserer stärksten Segmente der letzten Jahre war das Nachschlagewerk. Diese Warengruppe geht durch den Verkauf von Brockhaus und den Mangel entsprechender Neuerscheinungen in den Keller. Das trübt eine ansonsten erfreuliche Entwicklung: Die Umsätze über den Online-Shop www.kohlibri.de haben sich innerhalb der letzten 12 Monate gut nach vorne entwickelt.

Das Kinder- und Jugendbuch hat im buchreport-Umsatztrend 2008 um 18% zugelegt. Was steckt hinter dem Erfolg der Warengruppe?
Starke Bestseller-AutorInnen, aber auch eine hervorragende inhaltliche Entwicklung im Kinderbuch. Wir sehen tolle neue IllustratorInnen, neue Verlage, neue Themen – wir werden uns gerade um letztere besonders kümmern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicht alle, sondern die besten Titel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking