Lizenz zum Geldverdienen

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet über den Streit von Wikipedia-Autoren über die Nutzungsrechte an ihren Texten. Hintergrund: Die Wikimedia-Stiftung und allen voran Wikipedia-Gründer Jimmy Wales plane eine Änderung der Lizenz, unter der die Millionen Wikipedia-Artikel stehen, mit dem Ziel, künftig die Texte des Lexikons einfacher kommerziell nutzen zu können – für Bücher, Zeitschriften oder Werbeflyer. Doch der Streit sei programmiert: Nicht wenige Autoren sähen einen Eingriff in ihre Rechte. Manche hätten so viel Text beigetragen, dass man damit Bücher füllen könnte.

„Süddeutsche Zeitung“ (S. 15)

VERLAGE

Klett: Michael Klett übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz, sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender wird Philipp Haußmann.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31), „Handelsblatt“ (S. 13)

BÜCHER & AUTOREN

Afrikanische Literatur: ist ein globalisiertes Phänomen par excellence, bleibt aber ein akademisches Randgebiet.
nzz.ch

Craig Arnolds: Der amerikanische Dichter ist tot.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 33)

Xu Xing: Eine Begegnung mit dem chinesischen Autor und Filmemacher.
tagesspiegel.de

ONLINE

Twitter: In den USA hat sich Twitter in kurzer Zeit als Kommunikationskanal für Unternehmen etabliert, in Deutschland herrscht Furcht.
faz.net

Filme: Eine Debatte in Oberhausen widmet sich dem aktuellen Streit über Film-Copyright und neue Medien.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Fernsehen: Warum die Sender bis heute nicht alle Sendungen zum Abruf ins Netz stellen.
fr-online.de

Petition gegen Internetsperren: Über 70.000 unterzeichnen eine Onlinepetition gegen Internetsperrungen.
taz.de

Hadopi: Heute wird über Frankreichs Internetgesetz abgestimmt, Autorenverbände und Verwertungsgesellschaften unterstützen das Gesetz.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 35)

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Karstadt braucht Bürgschaft schon in Kürze – die Lieferanten warten immer länger auf ihr Geld.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 11)

Journalismus: Dringend braucht unsere Gesellschaft Qualitätsjournalismus, meint Miriam Meckel, Professorin für Kommunikationsmanagement.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 35)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lizenz zum Geldverdienen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018