Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Produktentwicklung für den Medienmarkt 50plus

Best Ager, Silver Surfer, Generation Gold – die kaufkräftige Zielgruppe 50plus hat viele Namen. Weniger zahlreich sind Medienprodukte, mit denen es gelingt, die Konsumenten der Generation Plus adäquat anzusprechen. Und dies trotz des großen Potenzials, das in den Zielgruppen jenseits der 50 steckt. Wie also müssen Angebote und Produkte von Verlagen und Medienunternehmen konzipiert sein, damit sich die Angesprochenen mit ihnen identifizieren können? Und welche Zielgruppen verbergen sich überhaupt hinter dem Begriff „50plus“?

Die Akademie des Deutschen Buchhandels veranstaltet vor diesem Hintergrund am 17. Juni 2009 im Literaturhaus München die Tagung „Dynamisch, erfahren, mit Anspruch – Produktentwicklung für den Medienmarkt 50plus“. Partner der Konferenz ist der MedienCampus Bayern. Namhafte Experten – unter ihnen Prof. Ursula Lehr (Gründungsdi-rektorin des Instituts für Gerontologie, Heidelberg, und Bundesfamilienministerin a. D.), Dorothea Nowak (Sinus Sociovision) und Prof. Uli Mayer-Johanssen (Metadesign) – gehen dem Silver Ager und seinem Mediennutzungsverhalten anhand von Best Practices aus dem Print- und Online-Bereich auf den Grund. Welche Konsequenzen hat der demografische Wandel für die Produktentwicklung im Medienbereich? Was gilt es bei der (An-)Sprache in Zeitschriften, was bei der Websitegestaltung zu beachten? Welche crossmedialen Angebote funktionieren und warum?

Die Schwerpunkte der Konferenz sind:

– Der demografische Wandel und seine Konsequenzen für die Produktentwicklung im Medienbereich

– 50plus – Verfolgen wir ein Phantom? Stereotypen und Realitäten

– Welche Zielgruppen verbergen sich hinter dem Sammelbegriff „50plus“?

– Von der Bedeutung der Marke für ältere Menschen

– Best Ager im populären Sachbuch-Programm – Die verkannten Kunden von morgen?

– Online-Begegnung mit der Zielgruppe 50plus: Communities, Website-Gestaltung, Web-TV

– Generationenübergreifende Videospiele für neue Zielgruppen

Referenten der Konferenz sind u. a.: Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Lehr (Gründungsdirektorin des Instituts für Gerontologie, Heidelberg, und Bundesfamilienministerin a.D.), Dorothea Nowak (SINUS SOCIOVISION), Prof. Uli Mayer-Johanssen (MetaDesign), Elmar Klupsch (Booka-Book, Literarische Agentur), Ralf-Dieter Brunowsky (BrunoMedia Buchverlag), Almuth Sie-ben (Franckh-Kosmos Verlags-GmbH), Jürgen Sinn (Plus Magazin), Kelly Kelch (ConceptCabinet – Agentur für Integrationsmarketing), Daniela von Heyl (Burda), Lea Treese (Nintendo), Ulrich Ende (Grid-TV). Steffen Haselbach (Knaur Ratgeber) führt durch den Tag.

Die Konferenz richtet sich an Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Programmverantwortliche sowie Vertriebs- und Marketingleiter aus Buch- und Zeitschriftenverlagen bzw. Medienunternehmen, die sich mit dem Thema Produktentwicklung und -vermarktung für die Zielgruppe 50plus befassen.

Für weitere Auskünfte zum Programm steht Judith Horsch (089/ 29 19 53-65, judith.horsch@buchakademie.de) gerne zur Verfügung. Die Akademie vermittelt Ihnen auch Referenten der Konferenz als Interviewpartner.

Mehr Informationen und Anmeldung unter: http://www.buchakademie.de/konferenzen/konferenz.php3?id=39

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Produktentwicklung für den Medienmarkt 50plus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften