Ausweitung der Gewinnzone

Hitzewellen in der Gerüchteküche: Nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ setzen mehrere US-Verlage auf Alternativen zu Amazons E-Book-Lesegerät Kindle. Außerdem stehe iPod-Erfinder Apple mit einem Reader in den Startlöchern.

Nach dem Bericht der US-Zeitung wollen sich besonders Zeitungs- und Zeitschriftenverlage gegen das Konditionen-Diktat von Amazon – insbesondere die Bestimmung der Verkaufspreise ohne Mitspracherecht der Verlage – wehren und die Entwicklung von Kindle-Alternativen unterstützen, darunter Hearst Corp. („San Francisco Chronicle“) und Cosmopolitan; Gannett Co. („USA Today“) und Pearson PLC („Financial Times“) hätten bereits Verträge mit der Firma Plastic Logic Ltd. unterzeichnet, die ihr Lesegerät 2010 auf den Markt bringen wolle; News Corp wolle einen Kindle-Rivalen auch finanziell unterstützen.

Anders als der Kindle könne dieses Gerät auch Anzeigen darstellen. Und anders als beim Amazon-Modell wollten die Verlage über die neuen Vertriebsschienen ihre Gewinnmarge (bei Amazon angeblich weniger als die Hälfte des Verkaufspreises) ausweiten.

Unabhängig von der Suche nach Kindle-Alternativen mutmaßt das Blatt, dass möglicherweise noch in dieser Woche ein Kindle-Modell mit größerem Display (speziell für eine Uni-Klientel entwickelt) vorgestellt wird. Außerdem wolle auch Apple auf dem Markt mitmischen und einen eigenen Reader präsentieren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ausweitung der Gewinnzone"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten