Bei Alan Bennett ist Musik drin

Belletristik

Die Geschichte eines englischen Middleclass-Ehepaares, das vom Opernbesuch nach Hause kommt und seine Wohnung vollkommen leer vorfindet, hat 2001 Alan Bennetts (Foto) Ruhm als virtuoser Prosa-Schriftsteller begründet: „Cosi fan tutte“ (Wagenbach) – bereits vor zwei Wochen auf Platz 47 eingestiegen und dann wieder aus dem Ranking herausgefallen – nimmt in dieser Woche einen neuen Anlauf von Platz 26.

Um eine Zeitreise ins London um die letzte Jahrhundertwende und eine große Liebe geht es im Roman „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“ (Arena)  von Kerstin Gier. Höchster Neueinsteiger auf Platz 32.

Anklopfer der Woche

Wie er die unsichtbaren Fäden der Weltgeschichte zusammenhält, berichtet Nicholas D. Satan in dem „Tagebuch des Teufels“ (Eichborn), Anklopfer auf Platz 52.

Sachbuch

Paul Verhoeven, Regisseur von „Basic Instinct“ und „Showgirls“, setzt sich in seinem Buch „Jesus. Die Geschichte eines Menschen“ (Pendo) mit dem Schicksal des historischen Jesus von Nazareth auseinander. Seine Erkenntnisse sollen Grundlage für einen neuen, „aufgeklärten“ Glauben im Geist des Widerstands sein. Neu auf Platz 24.

Keine „Atempause“ (Edition Koch) gönnt sich Roland Kaiser, der mit seinem Buch auf Platz 26 vorprescht. Der Schlagerstar berichtet, wie er trotz Lungenkrankheit COPD ein erfülltes Leben führt.

Anklopfer der Woche

Ehemalige Bundeswehrsoldaten, die sich im Ausland als Söldner verdingen, sind das Thema des Buches von Franz Hutsch „Exportschlager Tod“ (Econ), das auf Platz 69 anklopft.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bei Alan Bennett ist Musik drin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten