Klassiker mit eigener Note

Während der deutsche Markt für personalisierte Bücher ein Nischengeschäft bleibt  – zuletzt haben Tchibo und der Dienstleister PersonalNovel 2008 vergeblich versucht, den Markt zu beackern (hier mehr) – engagiert sich mit Penguin jetzt ein großer britisch-US-amerikanischer Verlag auf diesem Gebiet. Für 17 Dollar (Porto frei) können Leser auf der Seite Penguin Personalized 2.0 personalisierte Klassiker von Dickens, Twain, Fitzgerald & Co. bestellen.

Auf einer Seite im Buch werden Foto und Text des Kunden gedruckt. Aktuell stehen jedoch nur zehn Titel zur Auswahl.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Klassiker mit eigener Note"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau