Abschied von der Edelmeile

Was heute in der Presse gemunkelt wurde, hat sich jetzt bestätigt: Arcandor will die Nobelfilialen seiner Kaufhauskette Karstadt sowie die Läden der Versandhandelstochter Quelle zur Disposition stellen. Insgesamt 1500 Quelle-Geschäfte, 115 Quelle Technik-Center, die Nobel-Warenhäuser (KaDeWe in Berlin, Alsterhaus in Hamburg und Oberpollinger in München) und acht weitere Karstadt-Filialen (Kiel Alter Markt, Hanau, Kaiserslautern, Hamburg-Billstedt, Bottrop, Leipzig, Ludwigsburg, München Am Dom) gehörten künftig nicht mehr zum Kerngeschäft, hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt.

Die genannten Bereiche würden künftig in einem eigenen Vorstandsressort „weiterentwickelt“. Soll heißen: In Frage kommen Verkauf, strategische Partnerschaften, Management Buy-Outs, Sanierung oder Schließungen.

Künftig wolle sich Arcandor auf die profitablen Bereiche der Versandhandelssparte Primondo und Karstadt sowie Thomas Cook konzentrieren. Das Kerngeschäft von Karstadt bestehe künftig aus 81 Karstadt-Filialen sowie 27 Karstadt-Sports-Filialen. Der Konzern wolle in allen drei Geschäftsbereichen positive Ergebnisse erzielen.

Die Karstadt-Buchabteilungen haben im vergangenen Jahr einen geschätzten Umsatz von 40 Mio Euro erwirtschaftet (hier der Eintrag im buchreport-Ranking der 50 größten Buchhandlungen). Dazu zählten im ersten Halbjahr rund 80 Buchabteilungen, danach nur noch rund 40 Standorte, nachdem 39 Flächen an die DBH (Weltbild/Hugendubel) abgegeben wurden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied von der Edelmeile"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX