Zur Strafe ein Buch

In der „Frankfurter Rundschau“ zeigt sich Micha Brumlik angetan von der „heiteren Aufklärung“ durch das Buch „Warum Strafe sein muss. Ein Plädoyer“ (Ullstein 2009, 22,90 Euro) von dem ehemaligen Verfassungsrichter Winfried Hassemer (Foto). „In seiner vergnüglich zu lesenden Einführung ins (deutsche) Strafrecht (…) erweist sich der langjährige Frankfurter Strafrechtslehrer und spätere Verfassungsrichter Winfried Hassemer nicht nur als ein Rechtsgelehrter, der sich seines Gegenstandes so sicher ist, dass er ihn ebenso mühelos wie verständlich darzubieten vermag, sondern darüber hinaus als ein Rechtstheoretiker von Graden, dem es in diesem Büchlein gelungen ist, die schwierigsten Streitfragen nicht nur des Strafrechts, sondern des Rechts überhaupt einer überzeugenden und deshalb liberalen Lösung zuzuführen“, lobt Brumlik.
fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Uli Oesterle: Hector Umbra. Carlsen 2009, 24,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Daniela Danz: Pontus. Gedichte. Wallstein 2009, 14,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Anna Katharina Hahn: Kürzere Tage. Roman. Suhrkamp 2009, 19,80 Euro
nzz.ch

Walter Mossmann: realistisch sein: das unmögliche verlangen. (Wahrheitsgetreu gefälschte Erinnerungen). Verlag Der Freitag 2009, 19,80 Euro
tagesspiegel.de

Mordecai Richler: Der Traum des Jakob Hersch. Roman. Liebeskind Verlag 2009, 24,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 30)

Dragan Velikic: Das russische Fenster. Roman. Dtv premium 2008, 14,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Sachbuch

Malu Halasa / Maziar Bahari (Hrsg.): Transit Teheran – Pop, Kunst, Politik, Religion. Junges Leben im Iran. Salis-Verlag 2008, 39 Euro
nzz.ch

Peter Iden: Vom Glück, ein Künstler zu sein. Interviews. Kerber Verlag 2008, 38,50 Euro
fr-online.de

Sebastian Knell / Marcel Weber (Hrsg.): Länger leben?. Philosophische und biowissenschaftliche Perspektiven. Suhrkamp 2009, 12 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 30)

Dieter Pohl: Die Herrschaft der Wehrmacht. Deutsche Militärbesatzung und einheimische Bevölkerung in der Sowjetunion 1941-1944. Oldenbourg 2008, 39,80 Euro
nzz.ch

Alice Schmidt: Tagebuch aus dem Jahr 1955. Edition d. A. Schmidt Stiftung, Suhrkamp 2008, 38 Euro
fr-online.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zur Strafe ein Buch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX