Verfilmte Heldentaten

Belletristik

Der unheimliche Mörder im Thriller „Todesschrei“ (Knaur) von Karen Rose hat eine Vorliebe für mittelalterliche Folterinstrumente. Ein Kriminalkommissar und eine Archäologin heften sich an seine Fersen. Das Buch, das im Hardcover bis auf Platz 13 kam, steigt im Taschenbuchformat auf Platz 28 ein.

Sachbuch

John Rabe hat während des Zweiten Weltkriegs 250.000 Chinesen das Leben gerettet und wurde dadurch zum Helden. Dank der aktuellen Kinoverfilmung bekommt das 1997 erstmals erschienene, von Erwin Wickert herausgegebene Tagebuch „John Rabe. Der gute Deutsche von Nanking“ (Goldmann) ordentlich Schubkraft und landet auf Platz 24.

Die Autobiografie von Bestsellerautor Richard David Precht „Lenin kam nur bis Lüdenscheid“ (List) schafft den Wiedereinstieg auf Platz 36.

Anklopfer der Woche

Der studierte Philosoph und ehemalige französische Erziehungsminister Luc Ferry verfolgt seine pädagogischen Ambitionen per Buch weiter: „Leben lernen“ (dtv) – eine „Gebrauchsanweisung“ – klopft auf Platz 58 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verfilmte Heldentaten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis