Qualitätssprung der Verlage erforderlich

Während die E-Book-Shops wenige Wochen nach dem Start des Sony Reader ein verhalten positives Fazit gezogen haben (hier mehr), zeichnet sich bei den Nutzern an anderes Bild ab. Auf der Internetseite mobileread.com haben Käufer des E-Book-Lesegeräts ihre Erfahrungen mit dem E-Reader bilanziert. Fazit: Die E-Books aufs Gerät zu übertragen, sei problemlos, es hapere aber noch besonders auf Verlagsseite, bei der Formatierung der Epub-Bücher.

Die Kritik der E-Leser im Einzelnen:

  • Die Formatierung der Epub-Bücher scheine bei den Verlagen auf unerwartete Schwierigkeiten gestoßen zu sein; einige technische Informationen zum neuen Format (z.B. zum Größenlimit einzelner Textbausteine) seien offenbar nicht zu allen Verlagen durchgesickert, weshalb die Lektüre einzelner Bücher wegen falscher Formatierung erschwert oder sogar verhindert werde.
  • Bei einigen Büchern fehlten die Cover bzw. diese würden nicht richtig dargestellt.
  • Viele Inhaltsverzeichnisse seien fehlerhaft oder fehlten ganz.
  • Einige Bücher zeigten zahlreiche OCR-Fehler oder seien schlecht von PDFs umgesetzt worden (schlechter Textfluss, Lücken in Worten, siehe Foto).
  • Auf Kunden-Kritik hin habe Thalia zwar den Mangel an Erfahrung der Verleger mit dem Epub-Format eingeräumt, wolle aber kein Rückgaberecht einräumen.

Fazit der Reader: „Wenn die Verlage wirklich an der Zukunft und der Weiterentwicklung der Ebooks interessiert sind, muss eindeutig ein Qualitäts- und Servicesprung erfolgen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Qualitätssprung der Verlage erforderlich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten