Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Fahrradfahren stärkt die Lese-Fitness

Höhner-Frontmann Henning Krautmacher eröffnete am 25. März drei Lese-Medien-Clubs der Charity-Stiftung „Ride for Reading“ in Kölner Schulen.

Konnte es für Henning Krautmacher einen besseren Anlass geben, neue Facetten seiner vielfältigen Talente zu zeigen, als die Eröffnung von drei Orten, die für „Kreativität pur“ stehen? Am 25. März sang der Höhner-Frontmann und engagierte Leseförderer in der Kölner Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße nicht nur mit einem Chor lesebegeisterter Kinder, sondern las auch aus seiner humorvoll-nachdenklichen Geschichte „Barthel der Bär“ vor. Der Anlass: Kraut-macher war Gast bei der Einweihung von gleich drei neuen „Lese-Medien-Clubs“ an Kölner Schulen, die den Auftakt einer bundesweiten, perspektivisch internationalen Initiative bilden: in der Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße, der Gemein-schaftsgrundschule Riphahnstraße und in der Elly-Heuss-Knapp-Realschule.

Möglich macht dies die Stiftung „Ride for Reading“: Zusammen mit der Stiftung Lesen richtet sie mit dem Erlös der gleichnamigen Wohltätigkeits-Fahrradtour Lese- und Medien-Clubs an Schulen in so genannten bildungsfernen Milieus ein. „Hier finden Kinder ein tolles Buch- und Medienangebot – und Räume, in denen sie gemeinsam spielen und lesen können“, betont Oliver Gritz von der Stiftung Ride for Reading. „Mit dem Projekt möchten wir für Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren einen wichtigen Bildungsimpuls setzen und ihnen damit Lebenschancen vermitteln.“

„Auch Kinder aus so genannten sozial benachteiligten Milieus lassen sich vom Lese-Fieber anstecken – und erwerben so grundlegende Fähigkeiten zur (Weiter)Bildung“, erklärt Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen. Und er nennt als Voraussetzung: „Das Lese- und Medienangebot muss ihre Interessen ernst nehmen.“

Spiel, Spaß, Singen und Sport: Diese vier „S“ prägten –neben dem Vorleseprogramm – die Leseclub-Eröffnung in der Kölner Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße: Als Bären und Flöhe verkleidete Schülerinnen und Schüler begeisterten das Publikum ebenso wie ein Fahrrad-Team, das auf die Charity-Tour „Ride for Reading“ im Sommer 2009 einstimmte.

Über Ride for Reading

Ride for Reading ist eine unselbstständige Namensstiftung in der Stiftung Lesen. Ihr Ziel: Wohltätigkeits-Fahrradtouren zu organisieren, um Lese- und Medien-Clubs für sozial benachteiligte Kinder einzurichten – zunächst in Deutschland, perspektivisch gesehen weltweit. Im Sommer 2009 wird eine Fahrradtour von Rostock nach Prag führen.

Weitere Informationen: www.rideforreading.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fahrradfahren stärkt die Lese-Fitness"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften