Cornelsen übernimmt Bibliografisches Institut

Die Langenscheidt KG verkauft ihren Anteil am Mannheimer Verlag Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus (BIFAB) an die Cornelsen Verlagsholding. Außerdem wollen beide Unternehmen bei nationalen und internationalen Projekten im Bildungssektor zusammenarbeiten.

Die Familie Brockhaus werde sich dem Verkauf der Aktien an Cornelsen „mit ihrem Minderheitsanteil zeitgleich anschließen“, erklären die Verlagsgruppen. Die Transaktion soll – vorbehaltlich kartellamtlicher Zustimmung – im zweiten Quartal 2009 vollzogen werden.

Für Cornelsen erklärt Geschäftsführer Alexander Bob, der zuvor bis Oktober 2007 BIFAB-Vorstand war: „Die neu hinzukommenden Marken sind eine ideale Ergänzung unseres Portfolios und bergen zugleich zusätzliches Wachstumspotenzial in sich.“

Zum Jahreswechsel hatte sich das BIFAB bereits von der Marke “Brockhaus” und dem Lexikongeschäft verabschiedet und an den Bertelsmann-Verlag Wissenmedia verkauft. Auch dieser Deal ist allerdings noch nicht vom Bundeskartellamt genehmigt.

In einer Mitteilung kündigt die Verlagsgruppe Langenscheidt außerdem eine „strategische Neuausrichtung“ an: Die Verlagsaktivitäten in den Bereichen Fremdsprache und Reiseführer sollen deutlich ausgebaut werden. „Investitionen in nationale und internationale Vorhaben sollen für entsprechendes Wachstum sorgen.

In diesem Zusammenhang ist aktuell die Neugründung des Verlages ,Langenscheidt Ibérica’ mit Sitz in Madrid für die Zielmärkte Spanien und Südamerika zu nennen. Des Weiteren soll auch Südostasien zunehmend im Fokus der Unternehmensentwicklung stehen, wo die Langenscheidt-Gruppe bereits seit über zehn Jahren aktiv ist“, heißt es in der Mitteilung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Cornelsen übernimmt Bibliografisches Institut"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018