Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Orell Füssli führt Gespräche mit Sony

Bereits jetzt kann der eReader PRS-505 von Sony auf dem Internetshop von Orell Füssli unter www.books.ch zum Preis von 449 Franken vorbestellt werden. Der Verkaufsstart ist am 3. April 2009.

Orell Füssli und Sony führen Gespräche für eine Kooperation bei der Vermarktung von eReadern in der Schweiz. Orell Füssli plant, das heutige E-Book Angebot, bestehend aus vier eReadern von iRex und Bookeen und über 80’000 E-Books im Mobipocket-Format, auszubauen. Zudem sollen zum Verkaufsstart auch E-Books im neuen EPUB-Format angeboten werden.

Besonders attraktiv ist das neue EPUB-Format, weil sich darunter viele aktuelle Titel und Neuerscheinungen aus den Bereichen Belletristik und Sachbücher finden, die bisher nicht als E-Book erhältlich waren. Das EPUB Format ist für den Sony eReader optimiert, kann aber mit einer speziellen Software auch direkt auf dem PC gelesen werden. Das Sortiment wird laufend erweitert.

Orell Füssli ist mit dem grössten Angebot an E-Books in der Schweiz bestens positioniert und wird auch in Zukunft eine führende Rolle spielen. «Entscheidend ist, dass wir das Vertrauen unserer Kunden in unsere Unabhängigkeit und Kompetenz auf den E-Book-Markt übertragen können», so András Németh, Mitglied der Geschäftsleitung von Orell Füssli.

«Wie schnell sich die Lesegewohnheiten unserer Kunden verändern, wissen wir nicht. Wir glauben an das gedruckte Buch und sehen E-Books als Ergänzung für bestimmte Lesesituationen, z.B. in den Ferien oder im Studium. Schliesslich gibt es Orell Füssli fast seit der Erfindung des Buchdrucks in Europa.» so Németh weiter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Orell Füssli führt Gespräche mit Sony"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis