Mit Risiken und Nebenwirkungen

Der „Spiegel“ widmet sich in seiner Titelgeschichte den Sozialen Netzwerken im Internet, in denen Millionen Menschen begeistert, arglos und kaum gehemmt ihr Privatleben in der globalen Öffentlichkeit enthüllten. Risiken und Nebenwirkungen seien beträchtlich – auch für den Wert der menschlichen Bindung. Hauptproblem der Communities seien die Einnahmen. Als der RTL-Konzern kürzlich das Netzwerk „Wer-kennt-wen“ zu 100% übernommen habe, seien für die fehlenden 51% weniger als 10 Mio Euro fällig gewesen – während Holtzbrinck bei StudiVZ Anfang 2007 noch rund 85 Mio gezahlt habe. Neben dem Preisverfall geht es im Aufmacher um die Auswirkungen von Twitter & Co. auf den Journalismus und das Geschäftemachen via Xing.
„Spiegel“ (S. 118)

VERLAGE

Suhrkamp: Die „taz“ war bei zwei unterschiedlichen Lesungen in Berlin – und versucht, dabei etwas über die Zukunft des Verlags zu destillieren.
taz.de

BÜCHER & AUTOREN

David Foster Wallace: Der US-Autor, der im Herbst vergangenen Jahres im Alter von 46 Jahren freiwillig aus dem Leben schied, hat ein Romanfragment hinterlassen.
welt.de

Tilman Jens: Lesung in Tübingen boykottiert, Buchpremiere in der Osianderschen Buchhandlung dennoch voll.
fr-online.de, welt.de

Stewart O’Nan: Der Schriftsteller über Amerikas Identitätskrise, Pferdestärken als Kulturgut und ein feuerrotes Oldsmob.
welt.de

ONLINE

Piraterie: Ein Professor, der im Pirate Bay-Prozess aussagt, dass Filesharing der Musikbranche nicht schadet, wird von der Anklage geschmäht und von der Netzcommunity mit Blumen überhäuft.
taz.de

Video: Der Videodienst Vimeo gilt als Yotube für Menschen mit künstlerischem Anspruch. Kommerzielles ist verpönt.
sueddeutsche.de

MEDIEN & MÄRKTE

IT: Die Branche ist ein Pfeiler für Effizienz und Produktivität in den klassischen Industrien.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 14)

IT: Die Wirtschaftskrise hat die Cebit voll getroffen – mitten im Prozess der Neuausrichtung; die Veranstaltung kämpft seit Jahren mit sinkenden Aussteller- und Besucherzahlen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 14)

Medien:  Ist der „E-Reader“ die Zeitung der Zukunft? – in Dresden werden die ersten Folien-Displays ausgeliefert
welt.de

Medien: Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) hat sich erstmals zum Streit zwischen den Verlagen und dem Presse-Grosso geäußert und eine Einigung gefordert.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31)

Medien: Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner über die Presse im Umbruch und die Zukunft des Online-Geschäfts.
„Spiegel“ (S. 86)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Risiken und Nebenwirkungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX