Streit ums Ganze

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ verfolgt den Streit der Presse-Grossisten mit Bauer und Springer, in dem es zwar kurzfristig um einen Teil der Konditionen, langfristig aber um das System an sich gehe. Weil so viel auf dem Spiel stehe, möchte der für Kultur zuständige Staatsminister Bernd Neumann Ende März mit Vertretern der Verlage und des Presse-Grosso in Berlin tagen.

Zahlen zur Branche: Hierzulande belieferten 73 mittelständische Grossisten rund 120.000 Verkaufsstellen mit einem bundesdurchschnittlichen Presse-Sortiment von 1800 Titeln. Die Branche erziele derzeit einen Jahresumsatz in Höhe von 2,6 Mrd Euro.

Aufhänger der Debatte: Alle 3 bis 5 Jahre verhandeln der Grossistenverband und Vertreter der Verlage neu über die Rabate – und am kommenden Samstag läuft die Vereinbarung über die aktuell gültigen Konditionen aus. Einzelne Verlage hätten sich schon öffentlich zu Wort gemeldet und verlangt, künftig weniger an die Zwischenhändler bezahlen zu müssen.

Procedere: „Wenn sich beide Parteien bis zum Ablauf der Frist nicht einigen können, gelten üblicherweise erst einmal die bestehenden Konditionen weiter. (…) Scherten einige große Verlage allerdings ganz aus und setzten auf einen Vetrieb in eigener Regie, stünde über kurz oder lang das Grosso-System ganz in Frage“, erklären die Berliner.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 29)    

BÜCHER & AUTOREN

Michael Ende: Garmisch-Partenkirchen widmet sich dem Autor mit einem eigenen Park sowie einem Jahr mit Theater, Lesungen und Ausstellungen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 28)

ONLINE

Ebay: Luxuskonzerne LVMH, Chanel und Hermès wollen die Liberalisierung des Internethandels aufhalten.
welt.de
   
Pirate Bay: Warum die Datenpiraten verlogen argumentieren.
spiegel.de

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel/Mauschelei: Kommt Arcandor-Chef Thomas Middelhoff in Erklärungsnöte?
„Spiegel“ (S. 72)

Einzelhandel: Die Krise wird den Handel treffen, unklar ist nur, wann und wie stark der Einschnitt wird.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 9)

Messe: Während Großunternehmen ihre Messeauftritte bedingt durch die Konjunkturkrise zurückfahren, halten viele kleinere und mittlere Unternehmen ihre Budgets noch stabil.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 19)

Printmedien: Der Verleger Urs Gossweiler über den unvermeidlichen Verzicht auf die tägliche Zeitung.
fr-online.de

Printmedien: 3. Opfer der Krise am US-Zeitungsmarkt innerhalb weniger Monate – der Zeitungskonzern Journal Register, der insgesamt 20 Tageszeitungen herausgibt, beantragte  Insolvenz mit Gläubigerschutz.
„Financial Times Deutschland“ (S. 3)

TMI: „Welt“ kurzporträtiert den Insolvenzverwalter Christopher Seagon.
welt.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Streit ums Ganze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften