Suhrkamp zieht nach Berlin

Der Suhrkamp Verlag verlegt seinen Standort von Frankfurt nach Berlin. Der Umzug ist für Anfang 2010 geplant. In Frankfurt soll eine „Dependance“ des Verlags verbleiben. Auch drei Stiftungen des Verlags verbleiben in der Stadt, heißt es in der Mitteilung des Verlags. Das Land Berlin hatte Suhrkamp massiv umworben.

Bei der Gelegenheit sind auch die Rechtsstreitigkeiten um die Gesellschafteranteile beigelegt worden. In der Mitteilung heißt es:

  • Die Siegfried und Ulla Unseld Familienstiftung und die Medienholding AG Winterthur, Gesellschafter der Verlage Suhrkamp und Insel, haben die beim Landgericht Frankfurt und vor dem Schiedsgericht anhängigen Rechtstreitigkeiten durch Vergleich beendet.
  • Teil der Einigung ist, daß die Siegfried und Ulla Unseld Familienstiftung eine zeitlich befristete Erwerbsmöglichkeit an den Verlagsanteilen erhält.

Die Medienholding AG Winterthur habe sich zuvor unter ihrer neuen Leitung für Vorwürfe und Anschuldigungen gegen den verstorbenen Verleger Siegfried Unseld und gegen die Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz in aller Form entschuldigt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Suhrkamp zieht nach Berlin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften