LG Buch will eigenständig bleiben

Die LG Buch will eigenständig bleiben. Nach der Diskussion über die strategische Ausrichtung innerhalb des Verbundes haben sich die Mitglieder auf der Generalversammlung für eine strategische Partnerschaft mit der BAG ausgesprochen. Auf diese Weise soll die fehlende Zentralregulierung kompensiert werden, die von der Leistungsgemeinschaft selbstkritisch als „wesentliche Schwäche“ diagnostiziert wird.

Ob es zu einer Kooperation mit der EK Servicegroup kommt, lässt die Pressemitteilung offen. Diese Frage hatte zum Strategiestreit und dem Ausscheiden des langjährigen Geschäftsführers Rolf Sudendorf geführt.

Hier die komplette Pressemitteilung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "LG Buch will eigenständig bleiben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr
  • Ersatz für E-Mail, Flurfunk und Konferenzraum  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    3
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    10.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten