Das Feld des Rezensenten-Rennens

Nachdem sich die Ausreißer „Spiegel“ und „Frankfurter Allgemeine“ in den vergangenen Wochen bereits ein Duell um die erste Rezension des neuen Romans „Ruhm“ (Rowohlt 2009, 19,80 Euro) von Daniel Kehlmann geliefert haben, zieht heute das Hauptfeld der Rezensenten nach. Die setzen auf ihre Weise Akzente – zum Beispiel durch Verrisse.

„Es ist auf bemerkenswerte Weise misslungen“, schreibt etwa der „SZ“-Rezensent Lothar Müller über das Buch. „Denn es offenbart, erstens, eine Schwäche dieses Autors, seine Grenze: Er kann keine Figuren erfinden, die ihrem Autor ernsthaften Widerstand entgegensetzen, die ihm gegenüber Geheimnisse bewahren, die er nicht auflösen könnte. Und es gründet, zweitens, seine erzählerische Dramaturgie auf eine Theorie, die es sich mit ihrem Gegenstand, den modernen Kommunikationstechnologien, allzu einfach macht.“ Die Figuren des Buches hätten „wenig Gewicht. Sie leiden nicht wirklich, sie besitzen keine Schärfe und eigentlich auch keinen Charakter.“

Fazit des Kritikers: „Nein, dies ist kein bedeutendes Buch, kein großer Wurf, bei dem aus neun Geschichten das Ganze eines Romans entsteht. (…) Verlässlich arbeitet darin die leichte Hand eines Erzählers, der nie um einen Einfall und eine überraschende Wendung verlegen ist. Die Dämonen aber, die Abgründe und Alpträume, die es zu enthalten behauptet, enthält dieses Buch nicht.“
sueddeutsche.de
weitere Rezensionen: tagesspiegel.de, fr-online.de, berlinonline.de, taz.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Gilbert Adair: Und dann gab”s keinen mehr. Roman. C.H. Beck Verlag 2008, 18,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Sylvia Plath: Ariel. Urfassung. Englisch und deutsch. Suhrkamp 2008, 22,80 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Josef Winkler: Ich reiß mir eine Wimper aus und stech dich damit tot. Suhrkamp 2008, 9 Euro
faz.net

Sachbuch

Charlotte Birnbaum: Die innere Reise. Ein Buch über das Kochen mit Innereien. Verlag der Buchhandlung Walther König 2008, 28 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 34)

Christian Bommarius: Das Grundgesetz. Eine Biographie. Rowohlt Berlin 2009, 29,90 Euro
fr-online.de (Rezension von Jutta Limbach)

Philip Norman: John Lennon. Die Biografie. Droemer Knaur 2008, 29,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Andreas Urs Sommer (Hrsg.): Nietzsche – Philosoph der Kultur(en)? Walter de Gruyter 2008, 98 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Feld des Rezensenten-Rennens"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018