Wiedersehen vor dem Kadi

Die „Süddeutsche Zeitung“ verfolgt den Streit ums Pressegrosso. Beim Treffen der Verlagsmanager in Baden-Baden, auf Einladung des Bundesverbands Presse-Grosso, sei einmal mehr deutlich geworden, dass die „kurstädtische Harmonie früherer Jahre“, als das Mediengeschäft dicke Gewinne für alle abwarf, längst einer Eiszeit gewichen sei. Im Zentrum des Zanks stehe das Familien-Imperium des Hamburger Zeitschriftenverlegers Heinz Bauer (auf dem Foto mit Gattin Gudrun, Foto: Bauer Verlag) der mehreren Grossisten unter spektakulären Umständen gekündigt habe – am vergangenen Freitag etwa der Kieler Firma Carlsen –, um die Geschäfte neu auszuschreiben. „Solche Vorgänge wären vor Jahren noch unmöglich gewesen. Das unabhängige Presse-Grosso galt als Garant, dass – verlagsunabhängig – viele Titel überall im Land verfügbar sind. Hier sollte sich nicht das große Geld durchsetzen, sondern die große Idee der Vielfalt. Doch in der Krise, mit Auflagenerosion und Anzeigenschwund, zählt jeder Euro“, erklären die Münchner.

Die ebenfalls von Bauer gekündigten Grossisten Grade (Elmshorn) und Mügge (Stade) hätten Ende vergangener Woche Klage gegen den Bauer-Konzern erhoben. Nur bei „zu begründenden nachhaltigen Leistungsmängeln“, so die Argumentation, könnten Verlage einzelnen Grossisten kündigen. Außerdem befürchteten die Grossisten, dass die Vielfalt der Presse gefährdet sei.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 15)

BÜCHER & AUTOREN

Konrad Heitkamp: Der frühere Kinder- und Jugendbuchredakteur in der „Zeit“ und Musikkritiker ist tot.
tagesspiegel.de, „Süddeutsche Zeitung“ (S. 12)

Daniel Kehlmann: schert sich nicht darum, Signale für den Buchmarkt setzen zu müssen (Porträt).
tagesspiegel.de

ONLINE

Cloud Computing: heißt das neue Schlachtfeld der Internetkonzerne, Programme und Daten werden dabei in riesigen Rechenzentren und nicht mehr auf heimischen Computern verwaltet (Interview mit Google-Manager Matt Glotzbach).
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 15)

Digitalisierung: In der französischen „Books“ bezeichnet Robert Darnton die Digitalisierung der Bibliotheken als wichtige Etappe in der Demokratisierung des Wissens – „Google ist die Zukunft der Bücher.“
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32, Magazinschau)

Twitter: Mikro-Blogs machen der E-Mail Konkurrenz, aber ein Geschäftsmodell fehlt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 15)  

MEDIEN & MÄRKTE

Mittelständler: sorgen sich in der Wirtschaftskrise um Kredite, Banken wollen nach einer Umrage strenger prüfen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 9)

SZENE

Obamanie: Morgen erscheint ein „Spider-Man“-Sonderheft, auf dessen Titel Obama prangt – der Spinnenmann fragt „Hey, wenn du es auf meinen Titel schaffst, kann ich dann auf die Dollarnote?“
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 12)

Hemingway: Die Digitalisierung des  Nachlasses in Kuba wirft neues Licht auf das Leben des Schriftstellers.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Adieu, Palast der Republik: Für welt.de schreibt der Lyriker Durs Grünbein einen Nachruf in Form eines Gedichtes.
welt.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wiedersehen vor dem Kadi"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften