Umzug ins Zwischenquartier

Vorweihnachtliche Besinnlichkeit kehrt beim Berliner Aufbau-Verlag nicht ein. Denn die Büros am Hackeschen Markt wurden von Bernd F. Lunkewitz gemietet – und der frühere Verleger, der das Unternehmen nach vorangegangener Insolvenz im Oktober an den Kaufmann Matthias Koch verkaufte, will offenbar auch verbliebene Bande schnell kappen. Der Mietvertrag zwischen Hauseigentümer Lunkewitz und Aufbau läuft zwar noch bis zum 30. Juni, doch Lunkewitz hat wohl einen „Formfehler“ in den Verträgen entdeckt.

Anfangs drängte er auf einen Auszug bereits zum Ende des Jahres, nun rollen die Umzugswagen wohl im 1. Quartal an. Weil das neue Aufbau-Domizil in Kochs „Kaufhaus für Kreative“ frühestens im Sommer 2010 bezugsfertig wird (buchreport berichtete), ist ein Zwischenquartier in Kreuzberg im Gespräch.

Auch Der Audio Verlag (DAV) wird voraussichtlich zum Ende des ersten Quartals ausziehen, um seine beiden Büros in Berlin zusammenzulegen. Alles geschehe im besten Einvernehmen mit Vermieter Lunkewitz. Der Aufbau-Verlag war Gründungsgesellschafter der Hörbuchproduzenten und hat seinen 26%-Anteil jetzt an den Spiegel-Verlag verkauft (buchreport berichtete).

aus: buchreport.express 51/2008

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umzug ins Zwischenquartier"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften