Innenstädte bergen Potenzial

Kaum hat Valora Retail die Übernahme der 19 Bahnhofsbuchhandlungen von Wittwer bekannt gegeben, da forciert die deutsche Tochter des Schweizer Handelskonzerns ihr Expansionstempo noch einmal, diesmal allerdings abseits des Bahnsteigs: Mit der Übernahme von 12 Verkaufsstellen in Warenhäusern und Einkaufszentren von der Media Center GmbH in Berlin verdoppelt Valora die Zahl der „k presse + tabak“-Filialen auf 26 Standorte.

„Die Innenstädte bergen für uns ein erhebliches Potenzial. (…) In diesem Jahr haben wir damit über 20 neue Kioske in unser Filialnetz aufgenommen“, lässt sich Mathias Gehle, Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland, in der Pressemitteilung zitieren. „Unser Kerngeschäft bleibt weiterhin der Bahnhofsbuchhandel. Darüber hinaus werden wir jedoch unser Augenmerk auf den Bereich Non Travel Retail legen, schließlich gibt es in Innenstadtlage bislang keinen filialisierten Pressefacheinzelhandel.“ Mit 159 Filialen an Bahnhöfen und Flughäfen ist Valora Retail nach eigenen Angaben Marktführer im deutschen Bahnhofsbuchhandel; mit der Übernahme der zwölf Filialen erhöht sich die Gesamtzahl der Filialen auf 185.
 
 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Innenstädte bergen Potenzial"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften