Austers Amerika

Nachdem sich gestern bereits die „Zeit“ mit dem neuen Roman von Paul Auster, „Mann im Dunkel“ (Rowohlt 2008, 17,90 Euro), beschäftigt hat, legt heute die „Frankfurter Rundschau“ nach.

Auster habe „ein kleines, turbulentes, kafkaesk-komisches, im Grunde todtrauriges  Meisterwerk“ geschrieben, lobt Klaus Harpprecht in der „Zeit“ und fragt: „Hat Auster seine Fantasie in diesem schmalen Band nur noch wilder ins Kraut schießen lassen, als wir’s von ihm gewohnt sind?“. Die „luftigen Wendungen“ der Geschichte täuschten allerdings: „Immer wieder bricht die allzu eindeutige Realität der amerikanischen Krise in die wirbelnde Handlung ein.“

Die „FR“ bemerkt: „Zählt man Paul Auster neben Pynchon, Gaddis und DeLillo zu den großen amerikanischen Gegenwartsautoren, unterschied ihn bisher eines: Während bei jenen Politik, Wirtschaft und Geschichte eine konstituierende literarische Rolle spielen, spann Auster ein Netz aus Begebenheiten um seine verlorenen Charaktere, deren Ort, Zeit und Lebensbedingungen nur dem Autorgedanken unterworfen sind.“ Das habe sich in dem neuen Buch, in dem der reale Präsident George Bush und sein Irak-Krieg vorkommen, gründlich geändert.
„Zeit“ (Seite 63), fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Federico García Lorca: Die Gedichte. Übersetzt von Enrique Beck. Hg. Ernst Rudin, José Manuel Lãpez de Abiada. Wallstein Verlag, Göttingen 2008. 750 Seiten, 49 Euro.

Federico García Lorca: Gedichte. Übersetzt von Gustav Siebenmann. Reclam Verlag, Stuttgart 2007. 184 Seiten, 5 Euro.

Federico García Lorca: Die Stücke. Übersetzt von Thomas Brovot, Hans Magnus Enzensberger, Susanne Lange, Rudolf Wittkopf. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007. 566 Seiten, 32 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)
 
Adolf Muschg: Kinderhochzeit. Roman. Suhrkamp 2008, 22,80 Euro
tagesspiegel.de

Sachbuch
 
Peter Blickle:
Das Alte Europa. Vom Hochmittelalter bis zur Moderne. C.H. Beck 2008, 26,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)
 
Ricardo von Brasch: Künstler treffen in Berlin. Prestel 2008, 39,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 34)

Ingo Irsigler / Christoph Jürgensen (Hrsg.): Nine Eleven. Ästhetische Verarbeitungen des 11. September 2001. Universitätsverlag Winter 2008, 35 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 34)
 
Volker Kronenberg: Jürgen Rüttgers. Eine politische Biografie. Olzog Verlag 2008, 24,90 Euro
„Handelsblatt“ (Seite 9)
 
Oliver Jens Schmitt: Kosovo. Kurze Geschichte einer zentralbalkanischen Landschaft. Böhlau Verlag 2008, 25 Euro
nzz.ch

Ulrich Sieg: Deutschlands Prophet. Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus. Hanser 2007, 25,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 37)
 
Barbara Stollberg-Rilinger: Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches. C. H. Beck 2008, 38 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 37)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Austers Amerika"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften