Ende der Scheckbuchliteratur

Die „FAZ“ blickt auf die internationalen Buchmärkte. In Frankreich sieht sie angesichts der Finanzkrise ein Ende der „Scheckbuch-Literatur“: Das neue Buch von Catherine Millet, die Flammerion bei Le Seuil abgeworben hat, habe gefloppt. Gleiches gelte für das neue Werk von Christine Angot, die umgekehrt von Flammerion zu Le Seuil wechselte, und andere Bestsellerliteraten. Rettung hätten nur die Literaturpreise gebracht. Außerdem entdeckten die Franzosen Stefan Zweig und ihre Liebe zum Sachbuch. Weiter widmet sich die „FAZ“ der autobiographischen Unglücksliteratur, der so genannten „Misery Lit“ in England. Anlass ist ein Verleumdungsprozess, in dem die Mutter der Bestseller Autorin und Richterin Constance Briscoe gegen ihre Tochter vorging. Resümee der “FAZ”: In Zeiten der Rezession ist die Unglücksliteratur auf dem absteigenden Ast. Die Verkaufszahlen der zwanzig Spitzentitel des Genres sind zuletzt gesunken. (FAZ, S. 35)

BÜCHER & AUTOREN

Auszeichnungen: Die EU schreibt ab 2009 einen eigenen Literaturpreis für Belletristik-Autoren aus, die Gewinner sollen ein Jahr als Europäische Literatur Botschafter fungieren
“Süddeutsche Zeitung” (S.14)

Literatur: Deutsch-arabisches Literatentreffen in Dubai
“Die Zeit” (S.64)

MEDIEN & MÄRKTE

Medien: Interview mit Condé Nast-Geschäftsführer Jonathan Newshouse über den Zeitschriftenmarkt
“Frankfurter Allgemeine” (S. 42)

Konzerne: Der Abgang von Thomas Middelhoff bei Arcandor war überfällig (“SZ”, S.17; “FTD” S.23), der große Verlierer ist aber vor allem der von Middelhof geholte früheren Bertelsmann Club-Chef Marc Oliver Sommer, der die Versandhandelssparte Primondo saniert hat und sich Hoffnung auf die Middelhoff-Nachfolge gemacht hatte, schreibt das “Handelsblatt” (S.13).

Mittelstand: An der Fallstudie Merckle lässt sich die Anfälligkeit von Unternehmen ablesen, sie eine dünne Kapitaldecke haben. “Und davon gibt es gerade im deutschen Mittelstand zu viele.”
“Süddeutsche Zeitung” (S. 18)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ende der Scheckbuchliteratur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018