Werden Sie Türöffner für DVDs, Herr Landgrebe?

Der Suhrkamp Verlag hat eine eigene Filmedition gestartet. Marketing-Geschäftsführer Jonathan Landgrebe sieht Potenzial für DVDs. Ein Interview.

Größter Absatzmarkt für DVDs sind bisher Media-Markt und Saturn. Passt die Suhrkamp-Edition dort ins Sortiment?
Entscheidend ist für uns weniger die Frage, ob wir dem Sortiment eines Elektronik-Marktes entsprechen als vielmehr das Konzept, das hinter dieser Edition steht. In einer multimedialen Gesellschaft wie der unseren nutzen wir die Gelegenheit und veröffentlichen DVDs mit Anspruch, die dem Buch nahe stehen. Die Kombination aus DVD und ausführlichem Booklet bietet eine schöne Verbindung, die dem Leser einen Zugang zum Film ermöglicht und umgekehrt den Filmschauenden an das literarische Werk der Autoren heranführt.

Und im Buchhandel: Reicht die Basis der großen Filialisten als DVD-Anbieter aus?
Wie und wo sich die Filmedition letztlich positionieren wird, muss sich erst im Laufe der Zeit zeigen. Wir sehen an der äußerst erfreulichen Resonanz aus dem Buchhandel durchaus Potenzial, das über die großen Filialisten hinausgeht. Ob sich die Filmedition langfristig in kleineren Buchhandlungen etablieren kann, darüber müssen letztlich die Kunden entscheiden.

Kann die Suhrkamp-Edition Türöffner für die DVD im Buchhandel sein?
Eine Türöffnerrolle beabsichtigen wird nicht. Allerdings sehen wir durchaus die Möglichkeit, die diese Edition dem Buchhandel bietet, um mit dem Medium Film zu arbeiten und hier Erfahrungen zu sammeln.

Reichen sechs Titel dieses speziellen Typs aus, um wahrgenommen zu werden?
Die ersten sechs Titel dieser neuen Reihe reichen aus, um die Spannbreite dieses Formates zu zeigen. Es ist ja nicht allein die Masse an Titeln, die darüber entscheidet, ob etwas wahrgenommen wird oder nicht, sondern vor allem die Qualität. Die große Resonanz, die wir mit der ersten DVD, der Verfilmung von „Das Kapital“, sehen, bestätigt dies. Die Sammlung wird halbjährlich erweitert.

Was raten Sie Sortimentern bei der Präsentation?
Die Präsentation ist die Aufgabe des Handels. Die Filmedition wird sicherlich ins Auge springen, egal ob in der DVD-Abteilung, auf Büchertischen oder im Regal.

Zur Person: Jonathan Landgrebe

1977 in Hamburg geboren: Seit März 2007 im Suhrkamp Verlag und seit Juli 2008 in der Geschäftsführung des Verlages. Der promovierte Betriebswirt leitet unter anderem das Marketing, den Verkauf, Neue Medien und Finanzen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Werden Sie Türöffner für DVDs, Herr Landgrebe?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.