Rückenwind am Rhein

Werner Köhler (Mitte) präsentierte das
Programm neben Regina Schilling und
Angela Maas (li.)

Während die Finanzkrise ihre Opfer allmählich auch in der real existierenden Wirtschaft fordert, setzen die Veranstalter der Lit.Cologne auf Expansion. Nachdem  die Kölner in der vergangenen Woche das Literaturportal litcolony.de freigeschaltet haben, wurde heute im Kölner Schokoladenmuseum das Programm des kommenden Lesemarathons im März 2009 vorgestellt. Die Neuigkeiten im Überblick:

Das Kölner Literaturfestival hat mit Thalia einen neuen Hauptsponsor. Der Filialist tritt an die Stelle der Mayerschen Buchhandlung, für die Lit.Cologne-Gründer Werner Köhler fast zwei Jahrzehnte als Geschäftsführer arbeitete und die das Festival jahrelang unterstützt hatte.

Die Hagener wollen in ihre Filiale bundesweit für das Festival werben, u.a. mit speziellen Tragetaschen, einer Lit.Cologne-Adaption der hauseigenen Muse, einem Sonderheft ihres Kundenmagazins. Einzelne Veranstaltungen der Kölner sollen zusätzlich in Thalia-Filialen präsentiert werden. Michael Wetzel (Foto: Mitte), Geschäftsführer von Thalia, kündigte ein „mehrjähriges Engagement“ an.

  • Die Kölner hoffen, ihr Festival durch den neuen – im Gegensatz zur Mayerschen bundesweit aufgestellten – Partner in ganz Deutschland zu etablieren.
  • Planungssicherheit gewinnen die Kölner auch durch Zusage des zweiten Hauptsponsors RheinEnergie, die Unterstützung nach drei Jahren um weitere drei Jahre auszudehnen – Thalia und Rheinenergie bestreiten rund 20 Prozent des Etats –, sowie der Ankündigung des Medienpartners WDR, die Partnerschaft um zwei Jahre zu verlängern.
  • Näher aneinander gerückt sind der WDR und die Veranstalter beim Deutschen Hörbuchpreis. Der Preis soll weiterhin im Rahmen der Lit.Cologne in einer Gala (moderiert von Corine-Präsentatorin Katrin Bauerfeind und Jörg Thadeusz) vergeben werden, erstmals jedoch tritt die Lit.Cologne GmbH als Partner im Trägerverein (neben dem WDR, dem Nachrichtenmagazin „Focus“ und dem Börsenverein) an.
  • Noch umfangreicher als in diesem Jahr fällt das Veranstaltungsprogramm 2009 aus (hier das gesamte Programm): Auf zehn Tage haben die Kölner 158 Termine verteilt, mit Autoren wie T.C. Boyle, Anne Michaels, Peter Sloterdijk, Klaus Kleber, Marietta Slomka  und Nicholson Baker sowie Daniel Kehlmann und Schauspielern wie Jan Josef Liefers, Hannelore Hoger und Corinna Harfouch; hinzu kommen 67 Veranstaltungen der Lit.Kid.Cologne.
  • Ein Höhepunkt im Programm ist eine von Denis Scheck moderierte Koch-Gala in der Kölner Philharmonie, bei der u.a. Harry Rowohlt und Eva Mattes am Kochlöffel antreten.

Ehrgeizig sind auch die Pläne der Kölner im Internet. Ein Interview mit Geschäftsführer Edmund Labonté dazu folgt in Kürze auf buchreport.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückenwind am Rhein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften