Kranke irische Mutter

Die „Süddeutsche“ blickt nach New York, wo der angesehene Verlag Houghton Mifflin Harcourt, bei dem u.a. Philip Roth, Günter Grass und Jonathan Safran Foer erscheinen, am Montag einen Einkaufsstopp für neue Manuskripte erklärt hat. Die Verlagsszene sei schockiert, berichtet die „SZ“. „Ich bin seit langem in diesem Geschäft. Aber so etwas habe ich noch nie gehört“, zitiert die Zeitung einen Agenten aus dem Branchenblatt „Publishers Weekly“.

Die „Süddeutsche“ mutmaßt allerdings, dass gar nicht der New Yorker Verlag selber in Schwierigkeiten steckt, sondern seine irische Muttergesellschaft Education Media. „Insgesamt sitzt Education Media, die 95 Prozent ihrer Profite mit Schulbüchern machen, zur Zeit auf sieben Milliarden Dollar Schulden“, schreibt die Zeitung. „Der Niedergang von Houghton Mifflins Harcourt scheint also eher eine weitere der vielen tristen Verlagsgeschichten zu sein, in der Verlage pausenlos von einer Hand zur andern gereicht werden und dabei laufend an Substanz verlieren.“
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 11), buchreport.express 48/2008 (Seite 26)

HÖRBUCH

Peter Kurzeck: Der Schriftsteller erhält den mit 15.000 Euro dotierten Preis „Hörbuch des Jahres 2008“ für die Produktion „Ein Sommer, der bleibt – Peter Kurzeck erzählt das Dorf seiner Kindheit“.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 12)

BÜCHER & AUTOREN

Carlos Ruiz Zafón kam zur offiziellen Vorstellung seines neuen Romans „Das Spiel des Engels“ in Deutschland nach Berlin.
taz.de

Juan Marsé: Der katalanische Romanautor erhält in diesem Jahr die höchste literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt, den Cervantes-Preis.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 12)

Marco W.: Bei Amazon liegt das Buch „Marco W. – Meine 247 Tage im türkischen Knast“ schon vor dem Verkaufsstart auf Platz 64.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 48)

Dietrich Grönemeyer: Der Arztberuf steckt in einer Krise, weil Ärzte die Patienten aus den Augen verloren haben, meint der Arzt und Autor im Interview.
„Bild“ (Seite 5)

David Grossmann: Der israelische Schriftsteller und Geschwister-Scholl-Preisträger im Interview über Israels Opfer-Identität und den schwierigen Weg zum Frieden.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Barbara Honigmann: Die Autorin ist in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung aufgenommen worden.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 12)

 

MEDIEN & MÄRKTE

Woolworths: Die Pleite der englischen Kaufhauskette bringt in GB 25.000 Jobs in Gefahr. Deutsche Kaufhäuser sind aber nicht betroffen.
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kranke irische Mutter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September - 21. September

    Next 2018

  3. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  4. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  5. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018