Ab ins Internet

Wochenlang hat Elke Heidenrich die Buchbranche im Unklaren gelassen, wo ihre Sendung „Lesen!“ einen neuen Platz findet. Jetzt wird das Geheimnis en passant gelüftet bei der Vorstellung des neuen Internetauftritts der Lit.Cologne.

Das Kölner Lesefestival präsentiert sich ab sofort unter www.litcolony.de opulent im Netz – und die Wahl-Kölnerin Elke Heidenreich soll offenbar das Zugpferd des neuen Internetauftritts sein. „Elke Heidenreich ist es leid, ihren Fans mit späten Sendeterminen den Schlaf zu rauben“, färbt die Website den Abstieg vom öffentlichrechtlichen ins Internetfernsehen schön. „Lesen! ab sofort hier, rund um die Uhr, wann immer Sie wollen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ab ins Internet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien