Rätseln um Reich-Ranicki

Geht er oder geht er nicht? Einige Zeitungen berichten heute unter Berufung auf dpa, dass der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki seine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Suhrkamp beendet. Zum Hintergrund ist von einem Streit um eine Buchreihe mit Porträts großer Schriftsteller zu lesen: Auf den ersten, bereits abgeschlossenen und im Februar bei Insel erscheinenden Band „Mein Schiller“ sollen die Bände „Mein Heine“, „Mein Lessing“, „Mein Kleist“, „Mein Büchner“ und „Mein Kafka“ folgen – diese fünf allerdings bei Hoffmann und Campe, weil Reich-Ranicki sich bei Suhrkamp „schlecht behandelt“ fühle.

Verärgert habe MRR dabei die Weigerung von Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwicz, den Vertrag über „Mein Schiller“ aufzulösen. Laut dpa zieht der Literaturpapst vom Leder: „Mit ihr zu tun zu haben, ist eine Qual. Ich bin ein älterer Mensch. Ich brauche keine Kräche. Aber sie braucht sie.“

Von einer endgültigen Trennung von Suhrkamp will Reich-Ranicki allerdings laut „FAZ“ nichts wissen: „Agenturmeldungen, wonach Marcel Reich-Ranicki sich gänzlich von Suhrkamp/Insel trennen wolle, bezeichnete der Kritiker hingegen als falsch: Man wolle ihm einen Skandal anhängen.“
sueddeutsche.de, fr-online.de, welt.de, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 35)

VERLAGE

Droschl: Vor 30 Jahren gründete Max Droschl den Grazer Literaturverlag.
standard.at

MESSE

Buch Wien: Die „Presse“ macht einen Rundgang über die Bücherschau.
diepresse.com (Fotostrecke)

BÜCHER & AUTOREN

„Harry Potter“: Die Verfilmung von Band 6 kommt, obwohl sie längst fertig ist, erst im Sommer in die Kinos.
welt.de

„Mafia“: Der Gastronom Spartaco Pitanti erwirkt eine einstweilige Verfügung, Droemer muss eine Passage in dem Buch schwärzen.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 15)

Peter Matthiessen / Annette Gordon-Reed sind die Gewinner des National Book Award in den Kategorien Belletristik und Sachbuch.
standard.at, diepresse.com

Anne Enright: Die irische Schriftstellerin zeigt sich im Interview als unbequeme Literatin.
nzz.ch

Milan Kundera: Stecken niedere Motive hinter den Berichten über seinen angeblichen Verrat an einem jungen Kurier des amerikanischen Geheimdienstes im Jahr 1950? „Er wird nicht ewig schweigen können“, meint der „Freitag“.
taz.de, freitag.de

Christopher Kloeble: Der Berliner Autor hat den mit 15.000 Euro dotierten Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung erhalten.
fr-online.de

Erich Fried: Im Interview erzählt Catherine Boswell-Fried, die Frau des Schriftstellers, „von einem intellektuellen Kindskopf, liebessüchtigen Chauvinisten und abwesenden Mann und Vater“.
fr-online.de

MEDIEN & MÄRKTE

Gruner + Jahr: Zeitschriftenvorstand behauptet im Interview, dass es dem Medienkonzern trotz Striktem Sparkurs „nicht nur ums Sparen“ geht.
sueddeutsche.de

„Süddeutsche Zeitung“: Belegschaft fürchtet, dass viele Jobs einem rigiden Sparprogramm zum Opfer fallen.
fr-online.de

SZENE

Thomas Gottschalk räumt beim Promi-Special von „Wer wird Millionär“ ab – mit Hilfe von Marcel Reich-Ranicki als Telefonjoker.
tagesspiegel.de, fr-online.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rätseln um Reich-Ranicki"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.