Furioser Start ins digitale Zeitalter

SZ“ und „taz“ stellen das neue Mammut-Projekt von Alexander Kluge, „Nachrichten aus der ideologischen Antike. Marx – Eisenstein – Das Kapital“ vor. Drei DVDs habe Kluge dazu bestückt, das erste große Projekt in der neuen Filmedition Suhrkamp. 580 Minuten Material, aus dem er am Montag im Münchner Filmmuseum 85 Minuten präsentierte. Für Suhrkamp, so die Süddeutsche“, sei dies ein furioser Start ins digitale Zeitalter, der Verlag werde in diesem Herbst noch einige andere DVD-Sachen vorlegen, Interviews mit Thomas Bernhard, TV-Inszenierungen von Beckett, den „Kuhle Wampe“-Film von Brecht und Slatan Dudow. Kluge sei nie individueller Arbeiter und Autor gewesen, er nutze das „Kapital“ als Steinbruch und versammele in DVD-Clips die alten Kameraden der Kritischen Theorie, hole Enzensberger, Sloterdijk, Negt zum Improvisieren vor die Kamera, lasse Sophie Rois und Helge Schneider sich an Marx“schen Sätzen erfreuen.

„Sehr viel mehr Höhen als Tiefen“ erkennt die „taz“ in Kluges Projekt, weshalb man am Ende nur wünschen könne, es möge die Stimme des Alexander Kluge, die so viele andere Stimmen sprechen und singen mache, niemals verstummen.

„Süddeutsche Zeitung“ (S. 13), taz.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Zora del Buono: Canitz‘ Verlangen. Mare-Buchverlag 2008, 18 Euro.
nzz.ch

Henry Chancellor: Tom Scatterhorn und der Saphir des Maharadscha. Carlsen 2008, 17,90 Euro.
fr-online.de

Peter Orner: Die Wiederkehr der Mavala Shikongo. Hanser 2008, 21,50 Euro.
nzz.ch

Elliot Perlman: Sieben Seiten der Wahrheit.  DVA 2008, 22,95 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Ian Rankin: Ein Rest von Schuld. Manhattan 2008, 19,95 Euro
spiegel.de

Ruth Rendell: Ein Ende mit Tränen, Blanvalet 2008, 19,95 Euro
focus.de

Sachbuch

Slavenka Drakulic: Leben spenden. Was Menschen dazu bewegt, Gutes zu tun. Zsolnay 2008, 17,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Friedrich C. Heller: Die bunte Welt. Handbuch zum künstlerisch illustrierten Kinderbuch in Wien 1890-1938. Christian Brandstätter 2008, 98 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Reinhard Marx: Das Kapital. Ein Plädoyer für den Menschen. Pattloch Verlag 2008, 19,95 Euro.
fr-online.de

Thomas Meyer: Vom Ende der Emanzipation. Jüdische Philosophie und Theologie nach 1933. Vandenhoeck & Ruprecht 2008, 19,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Wolfgang Schmale: Geschichte und Zukunft der europäischen Identität. Kohlhammer 2008, 24,90 Euro.
nzz.ch

Margit Schreiner: Schreibt Thomas Bernhard Frauenliteratur? Über Literatur, das Leben und andere Täuschungen. Schöffling 2008, 18,90 Euro.
nzz.ch

Britta Schröder: Konkrete Kunst. Mathematisches Kalkül und programmiertes Chaos. Dietrich Reimer Verlag 2008, 49 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Roger Willemsen: Der Knacks. S.Fischer 2008, 18,80 Euro.
tagesspiegel.de

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen

Die „Süddeutsche Zeitung“ findet wenig Gefallen an der ZDF-Verfilmung von Susanne Fröhlichs Bestseller „Moppel-Ich“ unter dem Titel „Treuepunkte“ (heute ab 20.15 Uhr). Der Fernsehfilm erzähle die komischen Versuche einer Familienmanagerin, ihren Mann als Fremdgänger zu entlarven. Ärgerlich an diesem Komödienversuch (Regie: Thomas Nennstiel) sei eine Menge, am wenigsten die Hauptdarstellerin Christine Neubauer, die in ihrer Wohlfühlwohnung zwar oft mit den Augen rolle, aber vor dem großen Abenteuer zurückschrecke. Doch die Dialoge seien zäh, auf irgendwelche Brüche, auf überraschende Wendungen warte man vergeblich, zur besten Sendezeit werde der Zuschauer mit Klischees ruhig gestellt; die Figuren müssten sich vor der Kamera drehen und wenden, „bis sie in der Totale des absoluten Durchschnitts verharren“. Fazit: Das ZDF habe versucht, lustig zu sein, es habe sogar den Komiker Dirk Bach für eine Nebenrolle engagiert – aber herausgekommen sei bloß eine Art deutsche Pilcher-Klamotte, die an ihrer Harmoniesucht ersticke.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 19)

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

NDR Kultur sendet ab 20 Uhr das Hörspiel „Paradies“ nach A.L. Kennedy.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Furioser Start ins digitale Zeitalter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften