Aufmarsch der Außenseiter

FAZ“ und „Welt“ berichten heute über die diesjährigen Goncourt- und Renaudot-Preisträger (buchreport.de vermeldete hier), die gestern im Pariser Restaurant Drouant (Foto) präsentiert wurden. „Wann hatten wir eigentlich den letzten ,richtig französischen’ Goncourt-Preisträger?“, fragt die „Welt“ und kommt erneut zum Schluss, dass sich Atiq Rahimi nie einen französischen Schriftsteller genannt hat; sein neues, nunmehr viertes Buch, das jetzt den Goncourt erhielt, („Der Stein der Geduld“) präsentiere die Geschichte einer afghanischen Frau, deren Mann im Krieg schwer verletzt wurde und im Koma liegt – ebenfalls kein französischer Stoff.

Auch die anderen großen Preise seien in diesem Jahr an Außenseiter mit zum Teil abgelegenen Themen gegangen. Die Sensation des Jahres sei der Empfänger des „Prix Médicis étranger“ (für den  Roman „Ein perfekter Kellner“), der Schweizer Alain Claude Sulzer. „Sulzer selbst, der in Basel lebt, ist alles andere als ein Adabei der französischen Literaturszene. Er, der auf Deutsch schreibt, ist noch nicht mal ein Adabei des deutschen Literaturbetriebs.“

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 33), welt.de

BÜCHER & AUTOREN

Kirsten Boie: ist heute „Gewinner“ des Tages in der „Bild“-Zeitung, weil sie die deutsche Astrid Lindgren sei.
„Bild“ (S. 1)

Jeffrey Eugenides: Der amerikanische Schriftsteller und Pulitzer-Preisträger über Barack Obamas Worte und Gesten.
welt.de

Lion Feuchtwanger: Statt immer neuer Thomas-Mann-Preise – ehrt endlich Feuchtwanger!
welt.de

Carlos Fuentes: Dem mexikanischen Autor zum 80.
tagesspiegel.de, welt.de, „Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Peter Hacks: Über die seltsame Renaissance eines kommunistischen Dichters in Ost und West.
tagesspiegel.de, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 36)

MEDIEN & MÄRKTE

Computerspiele:  Mit Preissenkungen hat Microsoft der Spielekonsole zu neuem Erfolg verholfen (Interview mit Robbie Bach, Vorstand der Microsoft-Unterhaltungssparte).
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 14)

Einzelhandel: Die anhaltende Konsumflaute trifft nicht die Euroshops, wo jeder Artikel nur einen Euro kostet.
stern.de

Fernsehen: Der deutsch-französische Kulturkanal Arte will noch mehr Zuschauer durch das Internet an sich binden.
Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 38), fr-online.de

Kunstmarkt: Ein Hoch auf die Finanzkrise – Gier ist out, Sammeln ist in.
spiegel.de

SZENE

Heult doch! Superhelden wie James Bond und Batman sind Kerle, die unter ihrem Panzer aus Eiseskälte und Einsamkeit ganz und gar gefühlvoll sind.
spiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufmarsch der Außenseiter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018