Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Libri.de erweitert sein eBook-Angebot um das offene eBook-Format ePub

Libri.de erweitert sein eBook-Angebot um das offene eBook-Format ePub

Die Libri.de Internet GmbH wird 2009 ihr eBook-Sortiment mit Titeln im neuen offenen eBook Format ePub ausbauen.
 
Mehrere tausend Titel im vom International Digital Publishing Forum (IDPF) empfohlenen offenen ePub Format werden rechtzeitig zur Einführung des neuen Sony eBook Reader im kommenden Jahr unter www.libri.de und in den 1.000 Partnershops des stationären Buchhandels integriert.

„“nser Ziel ist es, den stationären Buchhandel an den digitalen Wachstumsmärkten rund um das Thema eBook Reader und ePub im Internet nachhaltig teilhaben zu lassen.“ erläutert Per Dalheimer, Geschäftsführer der Libri.de Internet GmbH.

Dazu wird das Libri.de-Partnernetzwerk auch den Sony Reader PRS 505 in das Sortiment aufnehmen.
Das ePub Format ist ein offenes nicht properitäres XML-basiertes Format, das sich an die jeweilige Größe des Displays anpasst (siehe www.idpf.org) und als eBook z.B. mit dem ePub Reader Adobe Digital Edition (siehe http://www.adobe.com/products/digitaleditions/) gelesen werden kann.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Libri.de erweitert sein eBook-Angebot um das offene eBook-Format ePub"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften