Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

2008 werden acht Wiley-Autoren mit Nobelpreisen ausgezeichnet

Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA/John Wiley & Sons, Inc. melden heute, dass acht der Nobelpreisträger in Medizin, Physik, Chemie und Wirtschaft Wiley-Autoren sind.

Paul Krugman, USA, erhält den Nobelpreis in Wirtschaft für seine Beiträge zur Theorie des Außenhandels und zur Wirtschaftsgeografie. Paul Krugman ist Autor des Buches The Self Organizing Economist, das 1996 bei Wiley-Blackwell erschien. Außerdem hat er in verschiedenen Wiley-Blackwell Zeitschriften publiziert. Damit schließt sich Paul Krugman sieben weiteren Wiley-Autoren an, die bereits in der vergangenen Woche als diesjährige Nobelpreisträger bekannt gegeben wurden.

Osamu Shimomura, Martin Chalfie und Roger Y. Tsien, alle USA, erhielten den Chemie-Nobelpreis für die Entdeckung des grün fluoreszierenden Proteins (GFP) sowie verwandter Photoproteinen zur Markierung von Genen, Zellen und Organismen in der Chemie, Biologie und Medizin. Die Originalarbeit, in der die Entdeckung von GFP beschrieben wurde, erschien 1962 in der Wiley-Zeitschrift Journal of Cellular and Comparative Physiology.

Yoichiro Nambu, USA, erhält den Physik-Nobelpreis für die Entdeckung des Mechanismus der spontanen Symmetriebrechung im subatomaren Bereich. Yoichiro Nambu hat in diversen Wiley Zeitschriften veröffentlicht.

Die französischen Wissenschaftler Françoise Barré-Sinoussi und Luc Montagnier werden für ihre Entdeckung des HI-Virus ausgezeichnet. Beide Nobelpreisträger haben in unterschiedlichen Wiley-Blackwell Zeitschriften publiziert und waren in Buchprojekten als Autoren involviert.

Harald zur Hausen erhält den Medizin-Nobelpreis für seine Entdeckung, dass humane Papillomviren (Warzenviren) Gebärmutterhalskrebs verursachen. Der Nobelpreisgewinner ist Chefredakteur der Zeitschrift International Journal of Cancer, veröffentlichte eine Vielzahl seiner Forschungsergebnisse in Wiley-Blackwell Zeitschriften und ist Autor des Buchs „Infections Causing Human Cancer“, das 2006 bei Wiley-VCH erschien.

„Wir gratulieren Harald zur Hausen, Françoise Barré-Sinoussi, Luc Montagnier, Yoichiro Nambu, Osamu Shimomura, Martin Chalfie, Roger Y. Tsien und Paul Krugman herzlich zu dieser Anerkennung ihrer großen Errungenschaften. Wir fühlen uns geehrt und sind stolz darauf, dass sie – wie 350 andere Nobelpreisträger vor ihnen – Wiley gewählt haben, um ihre Forschungsergebnisse mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft und der Welt zu teilen“ sagte William J. Pesce, Wileys President und Chief Executive Officer, „Es ist eine Reflexion unseres Bekenntnisses, das Beste und innovativste Forschungen zu veröffentlichen.“

Diese bedeutenden Wissenschaftler schließen sich mehr als 350 Nobelpreisträgern an, die seit über einem Jahrhundert ihre Publikationen Wiley und Wiley-VCH anvertraut haben, einschließlich den neun Preisträgern des letzten Jahres, Gerhard Ertl, Mario R. Capecchi, Sir Martin Evans, Albert Fert, Peter Grünberg, Leonid Hurwicz, Erik Maskin, Roger Myerson und Oliver Smithies.

Wiley feiert den Nobelpreis und seine außergewöhnlichen Gewinner mit dem kürzlich erschienenen Bildband Nobels von Peter Badge, das Schwarz-Weiß-Fotografien von über 300 Nobelpreisträgern zeigt, deren Geschichten in Mini-Biographien erzählt werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "2008 werden acht Wiley-Autoren mit Nobelpreisen ausgezeichnet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften