Die Angst fährt mit zur Messe

Die Zeitungen widmen sich auch heute schon der Buchmesse. „Wird dies tatsächlich die letzte Buchmesse klassischer Prägung, wie manche befürchten?“, fragt die die neue „FAZ“-Literaturchefin Felicitas von Lovenberg im Leitartikel auf der 1. Seite. Der Branche sei durch Digitalisierung, den zunehmend dominanten Online-Buchhandel, den kostenlosen Tauschhandel im Internet (siehe auch den Kommentar von Ingo Schiweck), die drohende Wirtschaftskrise sowie die Konzentration auf Bestseller bedroht. Nutznießer der Entwicklung seien „Politiker und Prominente, aparte Neulinge und bereits als auflagenstark etablierte Autoren“, die hohe Garantiehonorare bekämen; Verlierer seien die Verlage, die darauf hoffen müssten, den Spekulationsverlust mit anderen Titeln wettzumachen, sowie die bescheideneren Autoren. „Die Mischkalkulation, in der die zwar weniger erfolgreichen, literarisch jedoch keineswegs weniger bedeutsamen Titel von den Bestsellern mitfinanziert werden, bricht schnell zusammen“.

Außerdem kündigt die „FAZ“ an, zur Buchmesse eine eigene „Zeitung zur Buchmesse“ (Auflage: 35 000 Exemplare) bis Sonntag zu veröffentlichen, und dass Verleger Richard Charkin einen Buchmesse-Blog auf faz.net führt.

Im „Handelsblatt“ fängt Hans-Peter Siebenhaar die ängstliche Stimmung in der Buchbranche ein. Händler und Verleger spürten bereits deutlich, dass die Deutschen in diesen wirtschaftlich unsicheren Zeiten auch am Bücherkauf sparen, und rechneten deshalb mit einer sehr gedämpften Stimmung auf der Frankfurter Buchmesse. Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins, gehe bestenfalls von stagnierenden Einnahmen in der Branche aus. „Auch Stefan Lübbe sehe schwarz: „Eine mögliche Rezession ist eine bislang noch unbekannte Erfahrung für die Branche.“

2. Messe-Artikel im „Handelsblatt“: Die wirtschaftliche Bedeutung von E-Books sei derzeit noch ausgesprochen klein, und daran werde sich in den nächsten Jahren wenig ändern.

Die „Frankfurter Rundschau“ spricht mit Beatrix Caner, Chefin des Verlags Literaturca, über die türkische Literatur.

Laut „taz“ macht die Frankfurter Buchmesse mit ihrem Schwerpunkt deutlich, wie sehr die türkische Kultur ein Teil Deutschlands geworden sei.

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 1), „Handelsblatt“ (S. 15), handelsblatt.com (E-Books), fr-online.de, taz.de

VERLAGE

Aufbau: an den Berliner Unternehmer Matthias Koch verkauft.
sueddeutsche.de, welt.de, tagesspiegel.de

BÜCHER & AUTOREN

Paul Krugman: Der größte Triumph des Katastrophen-Orakels („Spiegel“), „Blogger einer neuen moralischen Wirtschaftsordnung („FAZ“).
spiegel.de, nzz.ch, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 19), „Süddeutsche Zeitung“ (S. 3), welt.de

Milan Kundera: Der Schriftsteller soll als Student einen Regimegegner an Prags Polizei verraten haben.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 7), welt.de, tagesspiegel.de

Marcel Reich-Ranicki: Wie hält ein 88-Jähriger mit Intellekt diesen Schwachsinn des Fernsehpreises bloß aus?
spiegel.de

MRR2: diskutiert schon am Freitag, 22.30 Uhr, mit Thomas Gottschalk über die Qualität des Fernsehens.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 40)

MRR3: hat recht – das Fernsehen bewirkt eine beklemmende Versimpelung des Publikums.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 4)

MRR4: In der Reaktion auf Reich-Ranicki sollte das Fernsehen sich ehrlich hinterfragen und nicht mit einer Soap antworten.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 17)

Uwe Tellkamp: mit seinem grandiosen Roman über das Ende der DDR wird das wichtigste Buch der Saison mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.
welt.de, fr-online.de, focus.de

ONLINE

Google: Bildersuche darf auf urheberrechtlich geschützte Bilder im Netz nicht gegen den Willen des Rechteinhabers verweisen.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 17), fr-online.de

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Heinz Thünemann scheidet aus Karstadt-Geschäftsführung (zuständig für Mode) aus, Kaufhof-Manager Andreas Weuster folgt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 19)

Medien: Jörg Magenau folgt bei „Literaturen“ auf Sigrid Löffler.
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Angst fährt mit zur Messe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare